Marihuana, Ecstasy, Pilze Verkauf im großen Stil: Polizei schnappt Drogendealer (22)

Die Mühldorfer Kripo konnte die Drogengeschäfte eines 22-jährigen Azubis aufdecken. (Archivbild) Foto: dpa

Ermittler der Mühldorfer Kripo haben die Drogendelikte eines 22-jährigen Auszubildenden aufgedeckt. Der junge Mann hat Marihuana im großen Stil angebaut und später mit vielen weiteren Drogen verkauft.

 

Haiming/Altötting - Bereits im August 2015 entdeckte die Traunsteiner Polizei eine große Cannabisplantage in den Innauen von Haming. Insgesamt fanden die Beamten Pflanzen mit einem Gewicht von 23 Kilogramm – das getrocknete Marihuana ergab eine Gesamtmenge von mehr als vier Kilogramm. Allerdings konnte der Besitzer der Plantage nicht gefunden werden – erst die Ermittlungen im Laufe der folgenden Monate führten die Beamten dann auf die richtige Spur.

Rund drei Monate später durchsuchten Mühldorfer Drogenfahnder die Wohnung eines 22-jährigen Azubis aus Tüßling – über das Internet hatte er sich 700 Ecstasy-Pillen und 500 Gramm Haschisch bestellt. Neben etlichen Drogen fanden die Ermittler auch "eine erhebliche Menge an Bargeld", eine Feinwaage und eine komplette Cannabis-Aufzuchtanlage.

Chemische Drogen in Diskotheken verkauft - Marihuana an Freunde

Die Beamten sind aufgrund der gefundenen Menge schnell von einem gewerblichen Drogenhandel ausgegangen. Es wurden verschiedene Datenträger sichergestellt und ausgewertet. Die folgenden Ermittlungen führten dazu, dass die im August gefundene Plantage in den Innauen dem Auszubildenen und zwei weiteren jungen Männern aus Altötting zugeordnet werden konnte.

Daraufhin wurde der 22-Jährige vorläufig festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Drogendealer zeigte sich gegenüber den Vorwürfen der Polizei geständig. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen wurden weitere Drogendelikte aufgeklärt, darunter der Anbau von Pilzen und eine weitere Internet-Bestellung von 600 Ecstasy-Pillen sowie einer geringen Menge an Kokain. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz erlassen.

Der Azubi verkaufte die Drogen überwiegend in Diskotheken in Deutschland und Österreich. Das selbst angebaute Marihuana verkaufte er in seinem Freundeskreis.

 

0 Kommentare