"Mailand oder Madrid..." Dortmund-Fans zeigen Hass-Plakat gegen Götze

Sympathie sieht anders aus: BVB-Fans hatten am Samstagabend eine deutliche Botschaft für Mario Götze dabei. Foto: imago

Spekulationen über eine mögliche Rückkehr von Mario Götze nach Dortmund spalten die Gemüter. Einigen Fans des BVB scheint der Gedanke gar nicht zu gefallen.

 

Dortmund – Am Samstagnachmittag konnte man Mario Götze durchaus zu den Gewinnern beim 1:0-Sieg der Bayern gegen Eintracht Frankfurt zählen. Der Edel-Bankdrücker durfte endlich mal wieder von Beginn ran und zeigte eine gute Leistung. Beim Abendspiel seines Ex- und vielleicht bald wieder Arbeitgebers Borussia Dortmund war Götze auch Thema - aber im negativen Sinne.

Die Spekulationen um eine mögliche Rückkehr Götzes zum BVB stoßen einigen Fans offenbar sauer auf. Beim 3:2-Sieg gegen Werder Bremen im Signal Iduna Park hielten einige Anhänger der Gelben ein Banner mit der Aufschrift: "Mailand oder Madrid - Hauptsache nicht Dortmund. Verpiss dich Götze!"

Götze, der schon in der Jugend bei Dortmund gespielt hatte, war 2013 für die festgeschriebene Ablösesumme von 37,5 Millionen Euro nach München gewechselt. Seitdem musste sich der inzwischen 23-Jährige bei Auftritten in Dortmund immer wieder Schmähgesänge und Anfeindungen gefallen lassen.

Watzke lässt alles offen - Tuchel schweigt

Weil Götze unter Bayern-Trainer Pep Guardiola kaum zum Zug kommt, wird er bereits seit einiger Zeit wieder mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte die Gerüchte zuletzt nur zurückhalten kommentiert, die Möglichkeit einer Rückholaktion aber nicht gänzlich ausgeschlossen.

Es sei respektlos, wenn er über einen Spieler des FC Bayern sprechen würde, der noch bis 2017 Vertrag hat und auch noch keine Anzeichen gezeigt habe, wechseln zu wollen. "Dieses Thema stellt sich angesichts der derzeitigen Rahmenbedingungen für uns nicht", sagte Watzke. Und weiter: "Für jeden Spieler, der Verdienste um diesen Verein hat, steht die Tür offen - das ist keine Frage."

Dortmunds Trainer Thomas Tuchel enthält sich unterdessen jeglichen Kommentars: "Ich werde bis zum Saisonende keinen Kommentar dazu abgeben. Zu keinem Spieler, der nicht bei uns unter Vertrag steht. Mario Götze ist Spieler von Bayern München. Wir kümmern uns um unsere Spieler.", so der 42.Jährige.

Experten halten Rückkehr für möglich

Fußball-Experten halten den Rückkauf-Deal für wahrscheinlich. Lothar Matthäus sagte am Rande des Spiels der Bayern gegen Frankfurt: "Wenn er wechselt, dann wird er zu Dortmund gehen. Da weiß er, was er hat. Hier wird er mit offenen Armen empfangen. Ich glaube, dass er zur Borussia nach Dortmund zurückkehrt."

Sky-Experte Dietmar Hamann sieht aber auch Chancen für den FC Liverpool unter Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp: "Ich denke, dass Liverpool ihn gerne hätte. Ein Mario Götze bereichert natürlich fast jede Mannschaft, außer vielleicht die Bayern im Moment. Die Zeichen stehen auf Trennung. Ich denke, es wird sich zwischen Dortmund und Liverpool entscheiden. Jürgen Klopp wird mit Sicherheit interessiert sein. Finanziell spielen beide Klubs in derselben Liga."

 

18 Kommentare