Mager-Fotos schockieren Fans Falsche Wahrnehmung? Jenny Elvers findet sich nicht zu dünn

, aktualisiert am 26.04.2017 - 13:47 Uhr
Fans finden: Jenny Elvers ist zu dünn Foto: Instagram

Ab wann ist dünn ist zu dünn? Über diese Frage streiten sich die Fans von Jenny Elvers unter ihrem neuesten Instagram-Selfie. Denn dort sieht man vor allem eins: Haut und Knochen.

Dünne Ärmchen, ein schmales Gesicht und ein mehr als deutlich hervorstehendes Schlüsselbein - Jenny Elvers' (44) neues Instagram-Selfie versetzt ihre Fans in Sorge. Denn die sowieso schon sehr schlanke Schauspielerin wirkt darauf so dünn wie nie. Auch der Blick auf ihre restlichen Fotos bestätigt diesen Eindruck: Die Kurven von früher sind zusammengeschrumpft und der Bauch ist so mager, dass die Rippen hervortreten.

In den Kommentaren zeigen sich die Follower geschockt und warnen die 44-Jährige: "Es sieht schrecklich aus. Viel zu dünn" oder "Oh Gott Jenny, iss mal was." Kritik, die Elvers ignoriert. Sie reagiert nur auf die positiven Kommentare und schreibt zum Beispiel: "Ich finde auch es gibt Wichtigeres [als die Figur]!" Worte, die man ihr nach den vielen Sport- und Bikini-Bildern allerdings nicht wirklich abnehmen kann. Ein paar Kilo mehr würden ihr sicher gut stehen!

Jenny Elvers hat sich bereits am vergangenen Sonntag bei RTL Exklusiv zu den Magerschlagzeilen geäußert: "Ich lebe gesund, mache Sport und mag meinen Körper wie er ist."

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

1 Kommentar