Määähende Verkehrsteilnehmer Schafherde marschiert durch Schwabing

Blökender Gegenverkehr: Mit einer Herde Schafe hat dieser BMW-Fahrer wohl nicht gerechnet. Foto: Georg Barth

Die Schafe aus dem Englischen Garten sind am Wochenende zu ihrer neuen Weide nach Unterföhring gezogen. 400 Tiere liefen blökend durch Schwabing.

 

Schäfchen zählen sollte man am Steuer tunlichst unterlassen – da ist höchste Aufmerksamkeit gefragt. Am vergangenen Wochenende staunten einige Autofahrer daher nicht schlecht, als ihnen eine Schafherde mit 400 Tieren entgegenkam.

Die Schafe waren auf dem Weg vom Englischen Garten zu ihrer neuen Weide in Unterföhring.

Der Englische Garten ist für einen Stadtpark schon beeindruckend groß. Um so viel Grünfläche gärtnerisch unter Kontrolle zu halten braucht es eine Portion Kreativität. Seit einigen Jahren zieht Schäfer Johannes Rosenhuber Schafe über die Wiesen und lässt sie mähen – Landidylle mitten in der Landeshauptstadt.

Die Schafe werden wohl noch öfter zu sehen sein – sie wechseln regelmäßig ihren Weidegrund.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading