Lufthansa-Langstrecken-Flüge Piloten-Streik: Kein Chaos am Flughafen in München

Ausfälle aber kein Chaos: Die Fluggäste haben sich auf den Piloten-Streik der Lufthansa am Dienstag in München eingestellt. Foto: dpa

Die Flugreisenden haben rechtzeitig umgebucht und reagiert: In München ist das Chaos zum Piloten-Streik der Lufthansa ausgeblieben. Trotzdem sind viele Flüge ausgefallen.

 

München - Auch in München haben die Lufthansa-Piloten am Dienstag ihren Streik wie angekündigt auf Langstreckenflüge ausgeweitet. Es habe aber kein Chaos oder besondere Vorkommnisse gegeben, sagte ein Sprecher des Flughafens. 9 von 20 geplanten Langstreckenverbindungen fallen in München aus, unter anderem Flüge nach Tokio, Los Angeles und New York. Am Montag wurden bereits Kurz- und Mittelstreckenflüge bestreikt. Bis Dienstag um 23.59 Uhr wird etwa jeder zweite Flug in München gestrichen.

Im Tarifkonflikt geht es um die Übergangsrenten der rund 5400 Piloten, die nach dem Willen der Lufthansa erst später in den bezahlten Vorruhestand gehen sollen. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit wehrt sich dagegen.

 

0 Kommentare