Lüftners einziges Kind Eine der Besten: Monti-Tochter hat ihr Abi

Schön und schlau: Die 18-jährige Tracy Tarrach auf der Abifeier im Prinzregententheater. Ihren Vater, den 2009 bei einem Unfall verstorbenen Musikmanager Monti Lüftner, vermisst sie. Foto: Olaf Tarrach

Tracy, das einzige Kind von Musikmanager Monti Lüftner, hat die Schule beendet – stolz und traurig. Tracy zur AZ: „Es ist ein super Gefühl, endlich das Abi geschafft zu haben.”

 

Was wäre er stolz gewesen: Tracy Tarrach (18), einziges Kind von Musikmanager und Society-Liebling Monti Lüftner (†77), hat ihr Abi geschafft!

Obwohl sie seit dem tragischen Unfalltod ihres Vaters 2009 auf dem Garchinger Wertstoffhof eigentlich ganz andere Dinge im Kopf hatte, riss sie sich zusammen und büffelte den Schulstoff.

Ihre Mutter Isolde Tarrach war oft in Sorge, ob der Verlust des geliebten Papas und der steigende Schulstress nicht zu viel für Tracy werden könnte. Doch jetzt die Überraschung: Tracy hat das das internationale Abitur auf der Munich International School als eine der Besten ihrer Jahrgangsstufe bestanden.

Mit einem Notendurchschnitt von 6,7 (7 ist die obere Grenze) beendete sie nun ihre Schulzeit.

Und das musste natürlich richtig gefeiert werden: Die Abi-Zeremonie fand im Prinzregententheater statt – später wurde auf dem Nockherberg und im P1 weitergefeiert.

Tracy zur AZ: „Es ist ein super Gefühl, endlich das Abi geschafft zu haben.”
Ein bisschen traurig ist sie aber auch: „Gleichzeitig schmerzt es sehr, dass mein Vater diesen wichtigen Moment in meinem Leben nicht mit mir teilen konnte.”

Wie geht es nun weiter?

Derzeit urlaubt und feiert sie mit ihrer Klasse auf Ibiza. Und danach: „Mein Vater wollte immer, dass ich meine Leidenschaft für Musik und Schauspielerei lebe – und genau das habe ich vor!”

 

3 Kommentare