Ludwigsvorstadt Nach der Feierbanane auf den Bus - aber wo?

Am Stachus: Statt der Trambahn sollte in Richtung Romanplatz der Bus fahren. Foto: ah

Feiernde an der Sonnenstraße suchen in der Nacht vergeblich den Ersatzbus - weil die Trambahn nicht fährt. Das geht erstmal schief. Szenen vom Nachhauseweg.

 

Ludwigsvorstadt - Raus aus der Milchbar, rein in den Bus und schnell nach Hause? Ganz so reibungslos hat das bei einigen Feiernden, die am Samstag nach der Clubnacht an der Sonnenstraße heim nach Neuhausen fahren wollten, nicht geklappt.

Denn: Wegen Gleisarbeiten am Hauptbahnhof, in der Müllerstraße sowie zwischen Stachus und Tor war der Trambahnverkehr - wie von der MVG angekündigt - unterbrochen. Stattdessen fuhren Busse. So auch in der Nacht zum Ostersonntag, als die Feiernden nach der Milchbar schnell nach Hause wollten.

Das ging erstmal schief - aber nicht, weil die Feiernden zu betrunken waren: Sie haben an der Sonnenstraße zunächst vergeblich die Bushaltestelle des 116er-Busses in Richtung Romanplatz gesucht. Als sie die Haltestelle am Stachus gefunden hatten, fuhr der Bus an ihnen vorbei. Wohl ein Missverständnis auf beiden Seiten.

Zum Mittwoch dürfte sich das Problem ohnehin von selbst lösen. Denn dann sollen die Trambahnen wieder fahren.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading