London gefällt ihr besser Lindsay Lohan will nicht nach Los Angeles zurück

Lindsay Lohan: Glücklich in London. Mehr Bilder der Skandalnudel gibt es in der Bilderstrecke. Foto: Pizzello/Invision/AP

Reif für die Insel: Lindsay Lohan zieht die britische Hauptstadt London ihrer früheren Heimat Los Angeles vor. Sie kann sich nicht vorstellen, in die kalifornische Stadt zurückzukehren.

 

London - Lindsay Lohan (28, "The Canyons") möchte nicht nach Los Angeles zurückkehren. "Ich werde nicht wieder in L.A. leben, keineswegs", erklärt die Schauspielerin in einem Interview mit "The Guardian". Was ihre Freunde ihr über die kalifornische Stadt zu erzählen hätten, würde sie nicht interessieren. "Ich weiß nicht einmal, wer geheiratet hat und wer schwanger geworden ist", sagt Lohan, die jetzt in London wohnt. In L.A. gehe es nur um Klatsch und Tratsch.

Die 28-Jährige lebt seit etwa neun Monaten in London und möchte hier auch bleiben. "Ich musste erwachsen werden und London ist besser als jeder andere Ort dafür geeignet", sagt sie. In Los Angeles habe sie nicht gewusst, was sie tun solle, außer jeden Abend auszugehen. Dann seien dort überall Kameras gewesen: "[...] Das war es, was es schwierig machte", erklärt Lohan.

 

0 Kommentare