Lokales „Wir brauchen die Gründer – dringend“

Karin Bucher, IHK-Fachfrau für Unternehmens-Gründung. Foto: Berny Meyer

Die IHK-Expertin Karin Bucher über Hilfen für und Chancen von Jung-Unternehmern

 

NÜRNBERG Das ist die Messe der Macher: Auf der START, bis Samstag im Nürnberger Messe-Zentrum, geben zahlreiche Experten wertvolle Infos zum Thema Firmen-Gründung.

Die AZ sprach dazu mit Karin Bucher, Fachfrau für Unternehmensgründung bei der Industrie- und Handelskammer Nürnberg

AZ: Was sind die Hauptprobleme der Gründer?

KARIN BUCHER: Viele unterschätzen den Vorbereitungs-Aufwand – und oft wird nicht richtig bedacht, welchen Mehrwert der Kunde vom neuen Angebot haben soll.

Was ist die größte Schwelle?

Sicher die Finanzierung. Doch diese Schwierigkeiten sind nicht unüberbrückbar. Keine gute, marktfähige Idee sollte daran scheitern.

Ist die Region Nürnberg gründungsfreudig?

Ja, sehr. Wir hatten 2009 exakt 19459 Gewerbe-Anmeldungen und demgegenüber 15465 Abmeldungen. Das Saldo von 3994 entspricht einem Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Wie helfen Sie potenziellen Gründern?

Wir haben Info-Pakete und unsere Experten geben Erst-Auskünfte. Darüber hinaus bieten wir themenbezogene Tagesseminare an. Die kosten den Teilnehmer nur 50 Euro, weil sie vom Wirtschaftsministerium bezuschusst werden. Wir bieten auch – ebenfalls geförderte – Einzel-Coachings.

Wie groß ist die Gefahr, mit einer Gründung zu scheitern?

Zumindest sind die, die es schaffen, in der Überzahl. Und wir brauchen die Gründer dringend, die Jobs kreieren, die ausbilden – sie sorgen für die Lebendigkeit der Wirtschaftsregion. venne

START in Halle 12 des Messe-Zentrums, Freitag 9-17 Uhr, Samstag 10-17 Uhr. Tageskarte 15 Euro, Dauerkarte 20 Euro

 

0 Kommentare