Lokales Weil sie aus Kreuzberg kommen: Hotelier schmeißt Gäste raus

Illustration Foto: abendzeitung

HOF - Bizarre Provinz-Posse in Hof: Ein Musiker und eine angehende Lehrerin wurden wegen ihres Wohnorts des Hotels verwiesen

 

In Hof ist ein Pärchen aus dem Hotel geflogen, weil es aus Berlin-Kreuzberg kommt. Die Stadt Hof bestätigte gestern Medienberichte, wonach die Kreuzberger wegen ihrer Herkunft nicht im Hotel „Sächsischer Hof“ übernachten durften.

Die Lehramtsstudentin (28) und der Musiker (32) hatten beim Einchecken ihre Adresse angegeben und waren in ein Lokal gegangen. Als sie später zurückkehrten, setzte der Hotelier sie vor die Tür.

 

0 Kommentare