Lokales Polizist als Raser erwischt

Illustration Foto: Berny Meyer

NÜRNBERG/ROTH - Kein gutes Vorbild: Ein ranghoher mittelfränkischer Ordnungshüter raste in eine Radarfalle

 

Kein gutes Vorbild: Ein leitender Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Mittelfranken ist auf einer Staatsstraße bei Roth, außerhalb geschlossener Ortschaften, mit überhöhter Geschwindigkeit, in eine Radarkontrolle gefahren.

Einen Kollegenbonus gibt’s nicht: „Wie in solchen Fällen üblich, wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Neben einer Geldbuße drohen ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg“, so eine Sprecherin.

 

0 Kommentare