Lokales Pinos Herzen für die Herzhilfe

Engagiert sich für Herzkranke: Pino Fusaro. Foto: Klaus Schillinger

NÜRNBERG - Im Foyer des Nürnberger Südklinikums wird’s herzig: Pino Fusaro, früher Wirt, jetzt Wanderer, zeigt die Herz-Symbole, die er auf seiner Pilgerreise in der Natur entdeckt hat

 

Anlass der Fotoausstellung ist Fusaros Engagement für das herzkranke rumänisches Mädchen Jasmina, für die Pino Fusaro durch Versteigern seiner Fotos Spenden sammelte. Auch mit diesem Geld wurde eine notwendige Operation für das Mädchen finanziert.

Die Nürnberger Herzhilfe war davon begeistert und stellt deshalb die Fotos aus – sie werden ab Samstag dauerhaft in den Gängen der Kardiologie im Südklinikum hängen.

 

0 Kommentare