Lokales Ostermarschierer für den Frieden

Die Friedenstaube wehte gestern vor der Lorenzkirche. Foto: B. Meyer

Mehrere hundert Nürnberger gingen gestern für eine friedlichere Welt auf die Straße.

 

NÜRNBERG Mehrere hundert Ostermarschierer gingen gestern in Nürnberg für Frieden und Abrüstung auf die Straße. Die Polizei sprach von 550 Teilnehmern, die Veranstalter sogar von 900. Redner forderten bei einer Kundgebung unter dem Motto „Zukunft braucht Frieden“ den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan und die Vernichtung aller Atomwaffen. Die Teilnehmer waren zuvor in zwei getrennten Protestzügen aus dem Norden und dem Süden der Stadt zur Lorenzkirche in der Altstadt marschiert. Zu Zwischenfällen kam es nach Auskunft der Polizei nicht.

 

0 Kommentare