Lokales Himmlischer Besuch im Kinderkrankenhaus...

Vorweihnachtliche Bescherung: Zusammen mit OB Ulrich Maly besucht Christkind Johanna Heller die zweijährige Emilia. Foto: bayernpress.com

...und der OB war auch dabei: Christkind Johanna Heller und Ulrich Maly bei kleinen Patienten im Südklinikum

 

NÜRNBERG Die kleine Emilia ist noch ziemlich schwach, doch ihre Augen glänzen, als das Christkind an ihr Bett tritt. Ganz sanft streicht Johanna Heller ihr übers Haar – für die Zweijährige, die am Tag zuvor mit einem schweren Magen-Darm-Virus ins Südklinikum eingeliefert worden war, geht ein Weihnachtstraum in Erfüllung: Das Christkind kommt persönlich vorbei und wünscht dem tapferen Mädchen gute Besserung und frohe Weihnachten.

„Wir wissen, wie belastend es gerade für Kinder ist, zu Weihnachten im Krankenhaus sein zu müssen“, sagt der Chefarzt der Kinderklinik, Jan Holger Schiffmann. Umso mehr haben sich gestern die rund 100 Kinder über den Besuch vom Christkind gefreut. Mit Gipsbeinen und dicken Kopf-Verbänden sind die Kids gekommen, um zuzuhören, als Johanna aus ihrem goldenen Buch das Märchen vom Schuhmacher und den Heinzelmännchen vorlas. Einige mussten sogar im Krankenbett zur Feier gerollt werden. „Ich freue mich, wenn ich die Kinder durch meinen Besuch aufmuntern kann“, sagt Johanna.

Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly ist auch gekommen und hilft beim Geschenke verteilen. Doch er weiß, „dass der wichtigste Mensch zur Weihnachtszeit nicht der Nürnberger OB, sondern das Christkind ist.“ lf

 

0 Kommentare