Lokales Erlanger Nano-Forscherin erhält Millionen-Preis

Die Erlanger Nano-Forscherin Jana Zaumseil erhält den renommierten Alfried-Krupp-Förderpreis. Foto: dpa

ERLANGEN - Jana Zaumseil (33) wird mit dem Alfried-Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer ausgezeichnet.

 

Die Nanoelektronik-Forscherin Jana Zaumseil aus Erlangen hat den mit einer Million Euro dotierten Alfried-Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer erhalten. Der Preis gilt als eine der begehrtesten Auszeichnungen für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland. Er wurde am Montag bei einer Feierstunde im früheren Kruppschen Familiensitz, der Villa Hügel in Essen, überreicht.

Die aus dem thüringischen Jena stammende diplomierte Chemikerin forscht nach alternativen Materialen für die Herstellung von elektronischen Bauelementen wie Leuchtdioden und Photozellen. Mit ihren 33 Jahren ist die Professorin für Nanotechnologie an der Universität Erlangen-Nürnberg eine der jüngsten Trägerinnen des Forschungspreises in der Geschichte der Krupp-Stiftung. Das Geld fließt satzungsgemäß in die Forschungsarbeit. dpa

 

0 Kommentare