Lokales Crash mit Straßenbahn: Auto-Fahrerin kommt in Klinik

Illustration Foto: H. Storker

In der Nürnberger Ostendstraße: 54-Jährige hat den Zug übersehen.

 

NÜRNBERG Dramatisches Ende einer Autofahrt: Am Donnerstagvormittag war eine 54-Jährige mit ihrem Corsa in der Nürnberger Ostendstraße Richtung Wöhrder See unterwegs. Auf Höhe Cheruskerstraße bog sie plötzlich links ab – und übersah dabei eine parallel fahrende Straßenbahn...

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerin in ihrem Wagen eingeklemmt. Um sie zu befreien, musste die Feuerwehr das Dach des Opels komplett entfernen. Schwer verletzt wurde die Frau ins Klinikum gebracht.

Ein Fahrgast in der Straßenbahn wurde leicht verletzt

Glimpflich verlief der Unfall hingegen für fast alle Fahrgäste der Straßenbahn: Nur ein 82-Jähriger konnte sich nicht festhalten, stürzte und verletzte sich leicht.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die VAG richtete einen Schienenersatzverkehr mit Bussen und Taxis ein. Sachschaden: über 10.000 Euro. kes

 

0 Kommentare