Lokales Bordell-Boss: Sieben Jahre Gefängnis

Illustration Foto: Berny Meyer

Nürnbergs brutalster Puff-Betreiber geht ins Kittchen

 

NÜRNBERG Das Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilte Jörg H. (42) wegen Körperverletzung mit Todesfolge.

Der Saunaklub-Betreiber hatte in einem anderen Etablissement in Neumarkt (Oberpfalz) einen Gast nach einem Streit mit der bloßen Faust derart verprügelt, dass das Opfer wenige Tage nach dem Angriff an schweren Kopfverletzungen gestorben war.

 

0 Kommentare