Lokales 100 Rezepte: Was der TV-Koch am liebsten brutzelt

An allen Töpfen präsent: Der oberfränkische Fernsehkoch Alexander Herrmann präsentiert über 100 seiner Lieblingsrezepte in seinem neuen Kochbuch. Foto: BR/Sessner

Alexander Herrmann aus Oberfranken präsentiert in einem neuen Buch seine kulinarischen Favoriten. Bald ist er wieder im Fernsehen zu sehen – und von Hobby-Köchen zu buchen

 

WIRSBERG In wenigen Tagen wird er 39 Jahre alt – und ist nach 25 Berufsjahren ganz oben angelangt: Alexander Herrmann aus Wirsberg in Oberfranken. Er gehört mit Alfons Schuhbeck zu den bekanntesten TV-Köchen Bayerns, wurde für die Gaumenfreuden in seinem Restaurant – seit 15 Jahren ist er dort Küchenchef – mit einem Stern ausgezeichnet, und der Gault Millau verlieh ihm 17 von 20 möglichen Punkten.

Jetzt präsentiert der Meisterkoch mit Vorliebe für schnelle Autos (Aston Martin DBS, Audi R8 V10, Porsche Carrera GT) sein sechstes und „wichtigstes Kochbuch“, dessen Titel fast schon nach Rückblick klingt: „Meine Lieblingsrezepte“ (Zabert Sandmann, 19,95 Euro). Herrmann hat darin über 100 seiner Lieblingsrezepte (Beispiele siehe links) gesammelt und „darauf geachtet, dass Hausfrauen und Hobbyköche sie leicht nachkochen können“.

Wer den Schwarm aller Schwiegermütter wieder auf dem Bildschirm sehen will: Zwischen 3. und 7. Mai moderiert er im ZDF die „Küchenschlacht“. Weniger Show, dafür mehr Warenkunde und Antworten auf Hörerfragen verspricht Bayern1, wenn Herrmann (immer donnerstags zwischen 10 und 11 Uhr) regionaltypische Rezepte zelebriert: „So schmeckt Bayern“.

Und im heimischen Restaurant in Wirsberg wird natürlich „live“ gekocht. So können etwa am 13. Juni Hausfrauen und Hobbyköche bei einem „Spargelbrunch“ den Köchen über die Schulter schauen (11 bis 15 Uhr, Preis 69 Euro).

Bereits am 17. April (11-14 Uhr) vermittelt Herrmanns Ehefrau Eva ihr Wissen: Die Spitzen-Sommeliere steigt mit ihren Gästen ins Thema „Weingenuss" ein. Keine klassische Weinprobe, sondern ein lustiger Crash-Kurs für Einsteiger, aber auch für geübtere Genießer. Bei Fingerfood können Gäste ein wenig internationale Küche genießen, beim Sensorik-Seminar werden die Geschmackszonen der Zunge geschult (99 Euro inkl. 2-Gang-Menü, Weine, Wasser und Kaffee).Leo Loy

Herrmann's Romantik Posthotel & Restaurant, Marktplatz 11, Wirsberg, Tel.09227/ 2080

 

0 Kommentare