Paul Nöllke ist ein echtes Münchner Kindl und stolzer Ramersdorfer. Zum Studium zog er für drei Jahre nach London, eigentlich um was G'scheites zu lernen (Wirtschaft). Nach einem Praktikum bei der Times beschloss er aber, dass Journalismus doch mehr Spaß macht, und bekam seinen ersten Reporter-Job als freier Mitarbeiter am "Business-Desk" der Times. Zu Zeiten von Boris Johnson und Brexit verließ er die britischen Inseln wieder und kehrte nach München zurück.

Hier schreibt er für die AZ über die Wiesn, Lokales, Wirtschaft und alles andere was sich in seiner Heimatstadt so zuträgt.