Löwen-Stürmer Rakic 1860-Fans: "Rakic muss bleiben"

Bei den 1860-Fans hat Stürmer Djordje Rakic nach wie vor Kredit Foto: mpl

Djordje Rakic ist nach wie vor ein Liebling der Fans. An seinen Chancen, doch noch bei den Löwen bleiben zu können, ändert das aber nur wenig.

 

Maria Taferl - Djordje Rakic kommt gut an. Das war bei seiner ersten, durchaus erfolgreichen Zeit im Löwen-Trikot so. Und das auch jetzt immer noch so, nachdem der Serbe eine alles andere als positive Saison hinter sich hat. Und dennoch soll der Stürmer verkauft werden, so bald wie möglich. 1860 will (und kann) sich sein Gehalt nicht mehr leisten. Er selbst schweigt zu dem Thema. 

Seine Fans hingegen äußern sich lautstark über seinen anstehenden Wechsel. Mehrfach haben sie Trainer Reiner Maurer oder Sportkoordinator Florian Hinterberger während des Sommercamps in Maria Taferl schon auf Rakic angesprochen, und auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Mannschaftshotels, wo die Löwen noch bis Freitag wohnen, haben sie nun ein Plakat aufgespannt, auf dem zu lesen ist: "Rakic muss bleiben". 

Hinterberger kann und will sich davon aber nicht beeindrucken lassen, er feilt weiter intensiv am Zustandekommen eines Transfers: "Es wurden mittlerweile einige Telefonate zu dem Thema geführt. Es gibt Kontakte. Aber es noch nichts dabei, von dem man sagen könnte, wir sind nah dran an einem Abschluss. Im Moment ist der Markt tot. Aber es ist ja auch noch sehr früh."

 

19 Kommentare