Löwen-Präsident reagiert sich mit Lied ab Mit eiserner Faust gegen den Blues

Das Cover zum Song "Iron fist" (Eisenfaust) der Band "Motörhead". Foto: Marco Fenske

Gerhard Mayrhofer postet für seine Fans ein Musikvideo, in dem es heißt: "Du kannst nicht weitergehen, aber auch nicht zurück."

 
München - Gerhard Mayrhofer hat sich mal wieder zu Wort gemeldet. Über Facebook, seiner neuen Lieblings-Kommunikationsplattform, auf der sich der Löwen-Präsident eine eigene Seite eingerichtet hat, um mit den Fans zu kommunizieren. Diesmal hat er ihnen etwas ganz besonderes mitzuteilen. "Und damit uns der Löwenblues nicht wieder völlig erwischt, hier das Gegenmittel..." Dazu postet Mayrhofer ein Video seiner Lieblingsband "Motörhead". Der Song heißt "Iron fist", auf deutsch: Eisenfaust. Er ist auf der DVD "Stage fright" (Angst vor der großen Bühne). Mit eiserner Faust gegen den Blues! 
 
Kurz nach seinem Amtsantritt hatte er in der AZ gesagt:  "Ich will keinen Löwen-Blues. Ich will Rock 'n' Roll!" Was so viel heißen sollte wie: Hier muss jetzt die Post abgehen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Auch nach der Verpflichtung von Neu-Trainer Friedhelm Funkel blieb die Initialzündung bisher aus. Die Stimmung nach dem ernüchterndem 0:0 gegen Cottbus vom vergangenen Sonntag? Überschaubar gut.
 
Nun also soll Heavy Metal zur Stimmungsaufbesserung bei den Löwen helfen. "Can't go on but you can't go back", singen Motörhead etwa in dem Lied: "Du kannst nicht weitergehen, aber auch nicht zurück." Stillstand? Nein, bitte kein Löwen-Blues.
 

20 Kommentare