Löwen-Leader arbeitet am Comeback Gebhart zum Check bei Müller-Wohlfahrt

Timo Gebhart macht langsam Fortschritte. Foto: sampics/Augenklick

Timo Gebhart arbeitet weiter an seinem Comeback: Der 28-Jährige läuft wieder auf dem Rasen, seine Sehne ist belastbar. Am Dienstag steht ein erneuter Check in der Praxis von Müller-Wohlfahrt an.

 

München - Wird es doch noch was diese Saison mit dem Comeback von Timo Gebhart beim TSV 1860 München? Der Löwen-Leader ist am heutigen Dienstag in der Praxis von Doc Müller-Wohlfahrt, der sich selbst gerade mit der Nationalmannschaft in Berlin aufhält, zum Check.

Die Bild berichtet, dass der Mittelfeldspieler seine Sehne bereits wieder rund 40 Minuten belasten kann - jetzt soll die Belastung langsam gesteigert werden. Darum wohl auch der Besuch beim Bayern-Arzt. Am Montag stand Gebhart schon in Giesing auf dem Platz und drehte seine Runden auf dem Rasen. Gebhart hat zwar immer noch leichte Schmerzen, muss das Training aber nicht mehr abbrechen.

Sollte er weiter solche Fortschritte machen, kann er den Löwen in der heißen Saisonendphase vielleicht tatsächlich noch helfen.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading