Löwen in Bochum Mit Aygün will Sechzig an die Spitze durchstarten

Verteidiger Aygün: "Wir sind startklar" Foto: Facebook

Die Löwen hoffen auf einen Sieg in Bochum und wollen in Richtung Tabellenspitze durchstarten. Necat Aygün kehrt wohl ins Team zurück

 

München – Bevor die Löwen am Donnerstagmittag in Richtung Westen abhoben, wo sie am Freitagabend beim VfL Bochum antreten, gab es noch ein schnelles Erinnerungsfoto am Flughafen. Verteidiger Necat Aygün hatte sich in einem riesigen Modellflieger ins Cockpit gesetzt – später zeigte er das Bild auf seine Facebook-Seite. Mit ihm zurück an Bord will Sechzig in Bochum nun in der Tabelle durchstarten. Zu dem Bild schrieb er: „Wir sind startklar.“

Bislang sind die Löwen noch unbesiegt und liegen auf Rang vier. Da der Tabellenzweite Cottbus und Dritte Frankfurt gegeneinander spielen, ist der Sprung auf einen Platz unter der den ersten Drei möglich.

Aygün rutscht wohl in Bochum wieder ins Team. Vor zwei Wochen hatte der Verteidiger nach einer Knöchelverletzung auf der Bank sitzen müssen. Nun dürfte er den jungen Christopher Schindler wieder verdrängen. Trainer Reiner Maurer lobte Aygün für dessen bislang gute Leistungen am Freitag, wollte den Wechsel aber nicht bestätigen.

 

0 Kommentare