Lockeres Styling It-Piece Palazzohosen: So wird die Sommerkleid-Alternative gestylt

Weit und lässig - das sind die Stichwörter beim Streetstyle-Look in Palazzohosen. Die kleine "große" Schwester der Marlenehose ist perfekt für Frauen, die keine Fans von Kleid oder Rock im Sommer sind.

 

30 Grad im Schatten und kein Lüftchen regt sich - was ziehe ich da nur an? Natürlich bleibt die Röhrenjeans im Schrank, doch nicht jede Frau trägt gerne Kleider. Ein leichte Palazzohose ist daher die ideale Lösung für heiße Sommertage.

Die Marlenehose - benannt nach der Film-Diva Marlene Dietrich - hat eine kleine Schwester bekommen. Die Palazzohose verfügt ebenfalls über einen Taillenbund, die Hosenbeine sind aber noch weiter geschnitten. Die trendige Hose hat gleich mehrere Vorteile. Sie ist super bequem, zaubert eine traumhafte Silhouette und kann zu jedem Anlass passend kombiniert werden.

Alles kann, nichts muss

Cremefarbene oder helle Töne sorgen für einen frischen Sommer-Look, aber auch in knalligen Farben oder wild gemustert ist das XXL-Piece ein echter Hingucker. Kleine Frauen können dazu High-Heels oder Wedges kombinieren, die die Beine optisch strecken. Mit flachen Schuhen oder Sneakers bekommt das Outfit einen lässigen Touch.

Je nachdem, ob Frau die eigene Taille betonen möchte, kann sie Shirt oder Bluse in den Hosenbund stecken oder einen Gürtel locker um die Mitte binden. Generell gilt: Gemusterte Oberteile gehen nur zu einfarbigen Hosen und umgekehrt, ansonsten wirkt der Look schnell unruhig.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading