Lkrs. Unterallgäu / Türkheim 12-Jähriger durch Schuss aus Luftgewehr verletzt

Durch einen Schuss aus einem Luftgewehr wurde ein Bub verletzt Foto: dpa

Ein 17-Jährige zielt mit dem Luftgewehr auf die Tannenzapfen eines Nadelbaum, trifft allerdings die Wade eines 12-jährigen Jungen. Dieser erlitt eine blutende Wunde am Bein.

 

Lkrs. Unterallgäu / Türkheim - Bereits am vergangenen Donnerstag wurde ein 12-Jähriger durch einen Schuss mit einem Luftgewehr verletzt. Ein 17-Jähriger spielte in einer Wohnung in Türkheim mit einem Luftgewehrt. Vom Dachgeschoss zielte er auf die Tannenzapfen eines auf dem Anwesen stehenen Nadelbaums, traf dabei allerdings versehentlich den vor dem Anwesen stehenden 12-jährigen Jungen. Dieser erlitt eine blutende Wunde am linken Wadenbein.

Der Schütze wird wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Auch sein Vater muss einer Anzeige ins Auge sehen, da er die Waffe nicht ordnugsgemäß aufbewahrt hat. Gegen ihn wird wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

 

0 Kommentare