Liveticker zum Nachlesen Drama von Madrid: FC Bayern ist raus

, aktualisiert am 18.04.2017 - 23:18 Uhr
Bayern-Star Arjen Robben (rechts) fällt nach einem Foul durch Real Madrids Casemiro. Den Elfmeter verwandelt Robert Lewandowski. Foto: dpa

Der FC Bayern hat beim 2:4 im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League das "Wunder von Madrid" verpasst. Drei Real-Treffer von Ronaldo. Hier gibt's den AZ-Liveticker zum Nachlesen.

 

Real Madrid - FC Bayern  4:2  (0:0, 1:2)

Real Madrid: Navas - Carvajal, Nacho, Ramos, Marcelo - Modric, Casemiro, Kroos (114. Kovacic) - Isco (71. Vazquez), Benzema (64. Asensio), Ronaldo
FC Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Hummels, Alaba - Alonso (76. Müller), Vidal - Robben, Thiago, Ribery (71. Costa) - Lewandowski (88. Kimmich)

Schiedsrichter: Viktor Kassai (Ungarn) - Zuschauer: 81.000 - Gelb-Rot: Vidal (84.)

Tore: 0:1 Lewandowski (53., Foulelfmeter), 1:1 Ronaldo (76.), 1:2 Ramos (78., Eigentor), 2:2 Ronaldo (105.), 3:2 Ronaldo (109.), 4:2 Asensio (112.)

SCHLUSSPFIFF IN MADRID! Der FC Bayern ist ausgeschieden, der Halbfinal-Traum geplatzt. Es war alles drin in diesem Viertelfinalspiel heute - und die Bayern haben sich teuer verkauft. Eine enge, dramatische Geschichte. Vidals Platzverweis war ungerechtfertigt, mindestens ein Ronaldo-Treffer abseits. Die Münchner haben sich w3enig bis nichts vorzuwerfen. Das Vabanque-Spiel mit Boateng und Hummels ging gut.

120. Minute: Gleich ist es vorbei ... auch für Philipp Lahm ... in seinem letzten Champions-League-Spiel.

118. Minute: Real spielt das jetzt locker runter ... es kann nichts mehr passieren ... es könnte also durchaus sein, dass die Königlichen tatsächlich als erste Mannschaft den Titel in der Champions League verteidigen.

117. Minute: Freistoß Robben, Hummels ist mit dem Kopf dran. Es gibt keinen Eckstoß für die Bayern.

115. Minute: Einen Moment durchatmen ... großartig gekämpft, FC Bayern!!

114. Minute: Ex-Bayer Kroos geht vom Feld, für ihn kommt Kovacic.

112. Minute: Ballverlust von Kimmich .... Asensio macht dann Hummels nass ... Kimmich ist spät dran ... Neuer ohne Chance ... das endgültige Aus für die Bayern!

110. Minute: Die Bayern brauchen jetzt noch zwei Tore ... und fallen jetzt komplett auseinander.

109. Minute: DAS WAR'S! MARCELO ÜBERSPIELT ENTSPANNT DIE ABSEITSFALLE ... steht allein vor Neuer und legt dann seelenruhig für Ronaldo auf. Der schiebt ein aus vier Metern. Hummels rutscht ins Leere. WIEDER RONALDO!

108. Minute: Gute Flanke von Costa. Real klärt zur Ecke. Die kommt von Kimmich. Über alle drüber - auch über Navas.

107. Minute: Casemiro links vorbei. Da war kein Wums dahinter.

106. Minute: Jetzt spricht alles für Real .... können die Bayern nochmal antworten? Nochmal strukturiert aufbauen? Ein Tor muss her! Wer soll's schießen?

Jetzt geht's für die Bayern um alles .... alles oder nichts ... in Unterzahl ... 15 Minuten für die Ewigkeit? Oder Albtraum?

105. Minute: DA IST ES PASSIERT! Marcelo hat auf links zu viel Platz. Vorarbeit von Ramos. Ronaldo - klar im Abseits - hat in der Mitte zu viel Platz. UND DRIN IST ER. Neuer machtlos. 2:2!

103. Minute: Eckstoß für die Münchner .... Boateng und Hummels kommen auch .... langsam ... dazu.Hummels geht Navas an im Kampf um den Ball. Gepfiffen.

101. Minute: Real beruhigt das Spiel und scheint jetzt die Überzahl besser ausspielen zu können.

101. Minute: Gelbe Karte für Robben ... wegen Reklamierens.

100. Minute: Wieder kommt Ronaldo zum Abschluss. Mit Gewalt rechts vorbei.

99. Minute: Real! Ansensio versucht's aufs kurze Eck. Und wieder ist Neuer da. Auf "The Wall" ist Verlass.

98. Minute: Robben zieht davon ... legt raus auf Costa. da ist Kimmich in der Mitte. Aber Costas Ball kommt nicht an ... schade!

98. Minute: Kein Elfmeter. Casemiro .... zu offensichtlich ... Schwalbe.

97. Minute: Dann der Schrägschuss von Marcelo ... auf Verdacht ... der Ball streicht am langen Eck vorbei. Zum Glück.

97. Minute: Ronaldo aus 18 Metern - Neuer ist da!

96. Minute: Da wollen sie zaubern, die Königlichen .. auf der rechten Seite ... die Bayern dazwischen.

95. Minute: Eckball für die Münchner ... Thiago übernimmt ... von links. Stürmerfoul von Hummels gepfiffen. Gedrückt.

94. Minute: Die Bayern haben leichtes Oberwasser ... in Unterzahl ...

92. Minute: Kimmich auf der rechten Seite ... gestoppt. Kein strafbares Handspiel von Ramos. Also kein Elfmeter.

91. Minute: Die Bayern in Unterzahl, haben Anstoß. Zwei Mal 15 Minuten oben drauf.

Massageeinheiten. Ancelotti bleibt ganz ruhig ... Boateng und Hummels bießen auf die Zähne. Jetzt müssen sie nochmal ran ...

AUS. FÜRS ERSTE! VERLÄNGERUNG IM BERNABEU!!!

90.+4: Ecke Real. Ramos? Ramos! Vorbei .... am Tor.

90.+3: Marcelo wieselflink über die linke Seite. Flankt dann mit dem Außenrist. Hummels mit dem Schädel. Raus die Kugel.

90.+2: "Ruhig weiter spielen", zeigt Ancelotti von außen an. Leichter gesagt als getan...

90.+1: Modric aus 25 Metern ... drüber!

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Mit Kimmich hat Ancelotti die Vidal-Position nachbesetzt, will das Zentrum offensichtlich dicht machen. Müller geht vorne rein.

90. Minute: Nicht zu glauben ... gleich geht's womöglich in die Verlängerung ...

88. Minute: Ancelotti holt Lewandowski vom Feld .... der Pole muss verletzt sein ... ansonsten ist der Tausch gegen Kimmich nicht logisch.

87. Minute: Robben und Mülle fahren den Konter. Abseits! Knapp ... Müller beschwert sich lautstark.

87. Minute: Real kommt - mit Asensio. Hummels passt auf.

85. Minute: Eine Verlängerung tut den Bayern nun doppelt eh. Zwei angeschlagene Innenverteidiger und in Unterzahl.

84. Minute: Vidal muss runter. Und diesmal war er klar zuerst am Ball. Pech - aber absehbar. Ancelotti redet auf den vierten Offiziellen ein.

83. Minute: Vazquez! Ans Außennetz! Tief durchatmen, Bayern!

82. Minute: Ancelotti kann nur noch einmal wechseln ... wie lange halten Boateng oder auch Hummels durch?

81. Minute: Auf geht's Bayern, schießt ein Tor", schallt es da durchs weite Rund.

80. Minute: Robben-Freistoß von rechts. Hummels ist da vorne drin. Ramos klärt zur Ecke.

78. Minute: WAHNSINN!! DA IST ES! Das 2:1 für die Bayern! Knapp 100 Sekunden später. EIGENTOR VON RAMOS!

76. Minute: Müller drin und unaufmerksam! Lahm verliert das Kopfballduell gegen Ronaldo. Wieder Ronaldo. 1:1!!

75. Minute: Müller kommt rein - und Alonso bekommt an seiner ehemaligen Wirkungssstätte den verdienten Sonderapplaus. Sein Abschied.

75. Minute: Jetzt sieht auch Hummels Gelb. Zu Recht. Foul im Mittelfeld.

74. Minute: Costa rennt sich auf der linken Seite fest.

73. Minute: Lewandowski will für Thiago ablegen ... der Konter! Da ist mehr drin ... aber Hummels kann klären. Vorsicht!

71. Minute: Die Bayern wechseln ...Ribery geht, Costa kommt. Bei den Madrilenen ersetzt Vazquez Isco.

71. Minute: Alonso ... Foul im Mittelfeld ... und Gelb für den Spanier.

70. Minute: Ribery geht mit Tempo auf die Real-Abwehrreihe zu, aber dann verliert er den Überblick - auch Lewandowski ist einen Schritt zu spät.

69. Minute: Wie geht es Boateng. der Innenverteidiger fasst sich immer wieder an den Oberschenkel, blickt zur Bayern-Ersatzbank herüber.

68. Minute: Die Bayern müssen die Präzision in ihren Aktionen hochhalten .. es kommt noch immer zu vermeidbaren Ballverlusten.

67. Minute: Die Spanier sorgen für Entlastung. Asensio setzt sich links durch, die Flanke kommt - und Neuer ist da.

66. Minute: Ahhh, ganz knapp ... Lewandowski im Abseits.

66. Minute: Einbahnstraße in Richtung Real-Tor ... jetzt ist der Moment da, den entscheidenden zweiten Treffer zu setzen.

65. Minute: Ronaldo jetzt also einsame Real-Spitze.

64. Minute: Madrid wechselt - Asensio ersetzt Benzema.

64. Minute: Real beim Spielaufbau ... Pass ins Leere ... Neuer nimmt den Ball auf ... wackeln die Königlichen?

63. Minute: Schwache Flanke von Lahm jetzt ...

62. Minute: Die Bayern sind dran ... Alabas Schuss abgeblockt. Weiter!

61. Minute: Real hat jetzt auch Mühe, zu verteidigen. Flanke von Robben. Auf Lewandowski. Der geht da zu rustikal in den Zweikampf mit Carvajal.

60. Minute: Wieder ne Ecke für die Münchner. Wieder abgewehrt von Real.

58. Minute: Vidal ist immer noch auf dem Feld ...

57. Minute: Jetzt dran bleiben, Bayern! Direkt-Abnahme Ribery nach Flanke von Lahm. Navas ist da. Keine Gefahr.

56. Minute: Fehlpass Thiago ... Hummels räumt den Gegenangriff weg.

54. Minute: Vidal rutscht heran ... noch ne Bayern-Chance ... aus vier Metern ... drüber!!

53. Minute: 1:0 für die Bayern!! Lewy macht's. Eiskalt. Navas in der rechten Ecke, der Ball schlägt links ein.

52. Minute: ELFMETER! Casemiro gegen Robben. Kassai pfeift. LEWANDOWSKI schießt ...

51. Minute: Riesenchance für Robben, Wieder der Holländer. Auf der Linie geklärt! Robben trifft die Kugel aus 13 Metern nicht richtig; es entsteht eine Art Lupfer in Richtung kurzer Ecke. Dort rettet Marcelo.

50. Minute: Kroos-Ecke, Boateng klärt - am Strafraum lauert Isco, zieht sofort ab. Knapp links vorbei, Neuer war da.

48. Minute: Casemiro wird von Vidal einfach mal weggerammt. Glück für den Chilenen, dass er jetzt nicht erneut verewanrt wird - und fliegt. Da sollte Ancelotti jetzt schleunigst reagieren und Vidal auswechseln. Thiago erklärt seinem Kollegen, was es so mit Fouls und Gelb auf sich hat ...

47. Minute: Die Bayern müssen jetzt noch mehr riskieren ... ohne alles auf eine Karte zu setzen .... Ribery und Robben sind gefordert, müssen in ihre temporeichen Dribblings kommen .

46. Minute: Weiter geht's ... keine Wechsel zu erkennen ...

In der Halbzeitpause gibt es unter den rund 4500 Fans im Bayern-Block einen Polizeieinsatz. Sieht so aus, als gingen die Beamten mit roher Gewalt zu Werke.

Dem FC Bayern droht mehr denn je das vorzeitige Aus in der Champions League. Nach dem 1:2 im Viertelfinal-Hinspiel am vergangenen Mittwoch gegen Titelverteidiger Real Madrid steht der deutsche Rekordmeister zur Halbzeit des Rückspiels im Bernabeu-Stadion noch ohne Treffer da, der aktuelle Spielstand von 0:0 schmeichelt den Gästen dabei. Zwei Tore müsste der FC Bayern noch schießen, um zum sechsten Mal nacheinander das Halbfinale zu erreichen.

HALBZEIT IM BERNABEU: Die Bayern beginnen gut, sehr couragiert und flott. Aber die Bälle kommen nicht in die Box, mitunter ist das alles einen Tick zu hektisch. Alabas Flanken verpuffen, Robben wird oft zugedeckt, Hummels hat Probleme beim Spiel von hinten raus. Die beste Bayern-Chance hatte bis dato Robben. Ganz ehrlich: Gefährlicher vor dem Tor war Real. Einige Male war Neuer Endstation, einmal rettete Boateng auf der Linie.

45. Minute: Wieder stehen die Bayern nicht gut ... Kroos auf der Distanz. 20 Meter. Neuer ist da.

44. Minute: Fehler von Vidal, zum wiederholten Male kommt sein Zuspiel im Mittelfeld nicht an.

43. Minute: Lewandowski holt sich den Ball jetzt mal selbst, verdribbelt sich aber.

42. Minute: Die Alaba-Flanken bleiben zu oft in der Real-Abwehr hängen ... dann geht's ganz fix. Madrid kontert. Ronaldo verzieht knapp auf der linken Seite.

41. Minute: Auch Casemiro hat Gelb gesehen. Für das Foul an Vidal vorhin.

40. Minute: Lewandowski und Alaba stehen da ... der Österreicher tritt die Kugel in die Wolken.

40. Minute: Vidal hat was abbekommen ... bisschen weit weg der Freistoß ... 35 Meter vielleicht

38. Minute: Jetzt wackeln die Bayern hinten drin. Kroos kann sich den Ball zum Schuss zurechtlegen ... 14 Meter vor dem Kasten ... dann grätscht Hummels, fährt Kroos in die Parade. Gerade noch.

36. Minute: Neuer ist da - gegen Ronaldo - der hat da einen Moment lang zu viel Platz.

35. Minute: Schuss von Kroos - drüber!

34. Minute: Ronaldo bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht im Strafraum liegen .. geht schon wieder.

32. Minute: Übergewicht jetzt bei Real Madrid. Die Ball verluste der Münchner im Mittelfeld häufen sich.

30. Minute: Halbe Stunde rum ... die Bayern couragiert, aber noch ohne den finalen Pass in der Box. Und Real attackiert besser ... die Bayern tun sich mitunter schwer im Spielaufbau. Hummels vor allem.

28. Minute: Gefährlich! Neuer lässt den Ball prallen, unangenehm Aufsetzer-Flanke von Carvajal ... der Nachschuss von Ramos kommt aus 14 Metern - und Boateng klärt auf der Linie. Glück für die Bayern!!

27. Minute: Boateng ist ab und zu durchaus einen Schritt zu spät dran.

26. Minute: Madrid mit einer guten Chance ... schöner Flachschuss von Carvajal .... da war Neuer noch mit den Fingerspitzen dran - eine Ecke gibt's aber nicht.

25. Minute: Wieder eine Alaba-Flanke ... sie kommen nicht durch zu Lewandowski bisher.

23. Minute: Carvajal flankt, Ronaldo springt knapp unter dem Ball hindurch.

22. Minute: Benzema über links, Marcelo versucht's mit der Flanke ... dann ist wieder Benzema dran. Kommt zum Abschluss und verzieht.

21. Minute: Bei den Münchnern laufen sich schon jetzt einige Spieler warm ... unter anderem Kimmich ... 

20. Minute: Schöner Seitenwechsel von Thiago auf Lahm. Dann die zu weite Flanke von Alaba. Rechts dann Lahm am Ball. Wieder findet die Flanke keinen Abnehmer. Dran bleiben, Bayern!

19. Minute: Ronaldo zeiht über die linke Seite davon ... wird erst im Strafraum gestoppt ... Vorsicht ...

18. Minute: Die Bayern ziehen das sehr variabel auf, tatsächlich über beide Seiten ...

17. Minute: Ribery geht ins Dribbling und dringt in den Strafraum ein - mutet sich aber zuviel zu in dieser Szene. Trotz des Tunnels gegen Modric.

16. Minute: Gut aufgepasst von Navas ... der raus läuft und gegen den Sprinter Robben klärt.

15. Minute: Kroos bringt sie herein, sucht den kopfballstarken Ramos. Findet ihn aber nicht.

14. Minute: Jetzt Real im Vorwärtsgang. Ecke von links gibt es!

13. Minute: Wieder Eckball, weil Robben stark dribbelt. Der zweite Ball landet auf der linken Seite, Lewandowski zurück zu Vidal - der Chilene aus gut 20 Metern über das Tor. Wie übermotiviert ist er heute?

12. Minute: Viel geht auch über Alaba, der auf der linken Seite gut im Spiel ist.

11. Minute: Lewandowski allein auf der rechten Seite nach dem weiten Ball ... macht das ganz cool - und holt noch ne Ecke raus.

9. Minute: Riesenchance für Robben! Alaba zieht links davgon, legt auf für Ribery .... dann hat Niederländer alle Zeit zum kontrollierten Volley. Aus sieben Metern. Er verzieht. Ausgerechnet Robben, der vorher noch gemeint hatte, dass die erste Chance ein Tor sein müsse....

7. Minute: Robben wird geschickt von den Gastgebern zugestellt, ist im Moment nicht so im Spiel wie in München gleich in der Anfangsphase.

6. Minute: Freistoß für die Königlichen, das sind 17 Meter ... leicht rechts versetzt ...Ronaldo verzieht.

5. Minute: Jetzt läuft der Ball souverän durch die Real-Reihen ... Vidal legt Isco kurz vor dem Strafraum - und ist gesperrt für ein mögliches Halbfinale ... sehr  früh diese Gelbe Karte für den "Krieger" ...

4. Minute: Robben holt den ersten Eckball für die Münchner raus ... abgewhrt ... war da Modric vor dem Strafraum mit der Hand dran? Egal, es geht weiter ... wieder haben die Bayern den Ball.

3. Minute: Fehler von Boateng im Aufbauspiel ... Hummels bügelt den Lapsus wieder aus ...

2. Minute: Ribery treibt die Kugel nach vorne, legt raus auf Alaba. Der kann relativ unbedrängt flanken. Lewandowski gewinnt das Kopfballduell, will auflegen für den Franzosen. Zu ungenau.

1. Minute: Erster Ballkontakt von Hummels, die Madrilenen holen sich den Ball.

1.  Minute: Ein Blick auf die Uhr, die Bayern stoßen an.

20:44 Uhr: Real Madrid tritt in Weiß an, Bayern in Rot.

20:43 Uhr: Die Champions-League-Hymne ertönt ... gleich geht's los ...

20:42 Uhr: Mit Viktor Kassai pfeift ein prominenter Schiedsrichter. Der 41-jährige Ungar ist bereits seit 2003 auf internationaler Bühne als Unparteiischer unterwegs. Er leitete unter anderem das Finale der Champions League 2011 zwischen Barcelona und United. Heute wird er an den Seitenlinien von György Ring und Vencel Tóth unterstützt. Peter Berettyán ist Vierter Offizieller; Tamás Bognar und Ádám Farkas heißen die Torrichter.

20:36 Uhr: "Das Ergebnis aus dem Hinspiel ist nicht optimal, aber wir wollen kämpfen. Wir werden alles probieren. Wir müssen mutig sein, unser Bestes geben und all unsere Kräfte mobilisieren", fordert der 35-Jährige. "Es ist alles offen. Wir haben 90 Minuten Zeit, und dann hoffe ich, dass wir gewinnen."

20:34 Uhr: Der heutige Abend ist für Xabi Alonso eine Rückkehr. Vor seinem Wechsel nach München spielte der Spanier fünf Jahre lang für Real Madrid und feierte dabei unter anderem 2014 den Gewinn der Champions League.

20:31 Uhr: "Es hat gereicht", sagt Karl-Heinz Rummenigge über den Einsatz von Boateng und Hummels unmittelbar vor dem Anpfiff. "Es ist eine außergewöhnliche Situation. Und Carlo Ancelotti geht dieses Risiko. Wir brauchen ein super Spiel. Glück. Mut. Einsatzbereitschaft." Er selbst habe zumindest kein schlechtes Gefühl. Aber um ihn gehe es nicht. Beide Spieler hätten im Abschlusstraining voll mitgemacht und hinterher "keine Reaktion" gezeigt.

20:30 Uhr: Das Bundesliga-0:0 vom Karsamstag in Leverkusen war lediglich hinsichtlich der Chancenverwertung schmerzhaft, vor allem bei mehr als 30 Minuten Überzahl nach Gelb-Rot für Tin Jedvaj. Thomas Müller, der Lewandowski-Ersatz im Sturmzentrum, bezeichnete sie als "fatal" und schimpfte: "Wenn du kein Tor schießt, kannst du auch nicht gewinnen. Ich bin stinkig, weil wir kein Tor geschossen haben." Das soll und muss Lewandowski heute erledigen.

20:29 Uhr: Real Madrid hat in den vergangenen 34 Champions-League-Heimspielen stets getroffen - die längste Serie in der Historie der Königsklasse.

20:27 Uhr: FC Bayern gegen Real Madrid - heute treffen der deutsche und der spanische Rekordmeister zum insgesamt 18. Mal in der Champions League aufeinander. Es ist das häufigste Königsklassen-Duell. Die Bilanz ist ausgeglichen: Sowohl Bayern als auch Real holte acht Siege, dazu gab es zwei Remis.

20:26 Uhr: Auch wenn es nur der Uefa-Cup, das Europapokalchen war, so retteten sich Toni, Ribéry und Co. im Viertelfinal-Rückspiel 2008 doch noch. Aus 1:3 wurde in der Verlängerung binnen Minuten ein 3:3 – was zum Halbfinal-Einzug reichte. Aus der jüngeren Vergangenheit gut in Erinnerung: Das 6:1 im Viertelfinale 2015 gegen den FC Porto nach einem 1:3 auswärts. Jedoch auf heimischem Grund. Es muss eine nie dagewesene Aufholjagd her. Die Bayern blasen im "Bernabéu" zum "Hala-li". Wie passend, schließlich ist "¡Hala Madrid!"("Auf geht’s, Madrid!") nicht nur ein Anfeuerungsruf der Real-Fans, sondern auch die offizielle Vereinshymne, die vor jedem Heimspiel ertönt. Die Bayern wollen, dass die Fans verstummen.

20:24 Uhr: Die "Mission impossible" könnte zum einmaligen Triumphzug werden, zum größten Comeback der Bayern-Historie seit 1988. Seit dem "Wunder von Mailand" im Uefa-Cup, dem 3:1 bei Inter nach einem 0:2 im Hinspiel in München. Die Partie vom Dienstag, dem 18. April 2017, soll man künftig unter "Wunder von Madrid" googeln können. Oder man nehme die Aufholjagd von Getafe, dem Vorörtchen von Madrid.

20:22 Uhr: Nicht mehr als zweimal konnte eine Mannschaft nach einer Heimpleite in der K.o.-Phase der Königsklasse noch die nächste Runde erreichen. 1996 Ajax Amsterdam nach einem 0:1 zu Hause mit einem 3:0 bei Panathinaikos Athen. Im Achtelfinale 2011 erwischte es die Bayern selbst: Auf das 1:0 bei Inter Mailand folgte in der Allianz Arena mit einem 2:3 das Aus.

20:20 Uhr: Noch mehr Fakten für die Einstufung zur "Kategorie Wunder": Lediglich zwei der bisherigen elf Gastbesuche im Bernabéu konnte Bayern gewinnen. Neben dem 4:2 noch das Halbfinal-Rückspiel 2001 (mit 1:0).

20:20 Uhr: Elf Mal sind die Bayern im Tempel der Königlichen an der "Paseo de la Castellana" im Norden der spanischen Hauptstadt bisher angetreten. Lediglich zwei Mal konnte man mindestens zwei Treffer erzielen – bei der 2:3-Niederlage 2007 und beim 4:2 in der Zwischenrunde der Champions-League-Saison 1999/2000. Es wäre das einzige der bisherigen elf Ergebnisse, das diesmal ein Weiterkommen ermöglichen würde.

20:18 Uhr: Einen Auswärtserfolg haben die Königlichen in ihrer langen und ruhmreichen Europacuphistorie bislang nur ein einziges Mal noch verspielt: Im Achtelfinale des UEFA-Pokals 1994/95, als Odense BK sensationell 2:0 im Estadio Bernabéu gewann. An eine Wiederholung dieser Schmach glaubt keiner in Madrid, obwohl die beiden Innenverteidiger Pepe und Raphael Varane erneut fehlen und die Bayern diesmal mit Real-Schreck Robert Lewandowski stürmen werden. "Wir wissen, dass Lewandowski außergewöhnlich gut ist, aber er ist Spieler des FC Bayern und da sind alle gut. Deshalb sollten wir uns darauf konzentrieren, was wir machen", sagte Zidane achselzuckend. Er wisse, dass die Bayern "sehr gefährlich sein können, sie haben aber auch Schwächen".

20:16 Uhr: "Die Bayern haben eine sehr starke Mannschaft und sind sehr gefährlich", meinte Mittelfeldmann Casemiro, aber: "Wir wissen, was zu tun ist." Auch ohne Bale, der wegen seiner Wadenprobleme aus dem Hinspiel nicht zur Verfügung steht. "Er hat noch Schmerzen und ist noch nicht zu hundert Prozent fit", sagte Zidane, der im Clasico gegen Erzrivale FC Barcelona am Sonntag wieder auf den Waliser hofft. Gegen die Bayern will Zidane "seine Gesundheit nicht riskieren".

20:15 Uhr: Eine halbe Stunde noch bis zum Anpfiff...

20:14 Uhr: Real-Trainer Zinedine Zidane prophezeite zwar "ein schwieriges Spiel von der ersten bis zur letzten Minute" gegen den deutschen Rekordmeister. Doch so richtig glaubt in Madrid keiner mehr daran, dass es noch mal eng werden könnte gegen die einstige "bestia negra", den Angstgegner längst vergangener Tage. Das eindrucksvolle 2:1 im Hinspiel in München hat das ohnehin große Selbstvertrauen der Spanier bis an den Rand zur Arroganz gesteigert.

20:10 Uhr: "Man will sich immer mit den Besten messen und meine ganze Karriere durfte ich mich mit den Besten messen", freut sich Philipp Lahm auf einen ganz besonderen Meilenstein. Unter anderem lief der Kapitän des FC Bayern in drei Finals und zwölf Halbfinal-Partien der Champions League auf. Vergangenen Mittwoch trug er zum 104. Mal in der Königsklasse das Trikot des FCB und ist damit alleiniger Rekordspieler der Bayern in diesem Wettbewerb - vor Oliver Kahn (103). Nimmt man noch die sieben Partien dazu, die er für den VfB Stuttgart spielte, so kommt der 33-Jährige auf insgesamt 111 Champions-League-Einsätze. Kein deutscher Spieler hat mehr.

20:08 Uhr: Superstar Cristiano Ronaldo, Doppeltorschütze von München, hat für Real einen "kleinen Vorteil" ausgemacht, während Toni Kroos seine ehemaligen Münchner Kollegen noch lange nicht abschreiben will. Es sei "Quatsch" zu denken, "dass nichts mehr passieren kann", betonte der Weltmeister: "Das wird ein enges Ding. Es ist definitiv nicht entschieden, dazu ist Bayern zu gut."

20:06 Uhr: "In Madrid müssen elf Mann über sich hinauswachsen, sonst ist es nicht zu schaffen. Und nur diesen Gedanken darfst du im Kopf haben: Es ist noch zu packen, wir sind der FC Bayern und immer in der Lage das Ding zu drehen", wird Stefan Effenberg im Kicker zitiert.Der Mann muss es wissen - 2001 gewann der "Tiger" mit dem FC Bayern die Champions League.

20:03 Uhr: Beim 1:2 am Mittwoch und in Leverkusen wurde der an der Schulter verletzte Lewandowski stark vermisst. "Er ist ein Killer vor dem Tor, der uns gefehlt hat", sagte Neuer. Lewandowski traf in seinen vergangenen neun Champions-League-Spielen achtmal. Unvergessen ist seine Gala gegen Real, als er im Halbfinal-Hinspiel mit Dortmund im April 2013 viermal brillierte. "Wir müssen Gas geben und alles versuchen", forderte der Rückkehrer. Die verletzten Gareth Bale und Pepe werden Real indes fehlen.

20:02 Uhr: "Wir glauben daran, dass wir es packen", betonte Hinspiel-Retter Manuel Neuer. Der Welttorhüter ist auch bereit, bei einem möglichen Showdown im Elfmeterschießen wie beim Finaleinzug 2012 wieder zum Helden zu werden. Allein Neuers Glanzparaden reichen sicher nicht, denn die bei ihren letzten vier Gast-Auftritten bei Atlético, Barcelona und Real torlosen Münchner müssen mindestens zweimal treffen.

20:00 Uhr: Dabei ist die Krönung des Anführers der Wembley-Helden am 3. Juni im Finale in Cardiff das Ziel. In Madrids Fußball-Tempel, in dem die Münchner das Endspiel 2010 verloren, feierten die Bayern schon große Siege. Ein 4:2 wie im Februar 2000 würde das Halbfinale bringen, ein 1:0 wie ein gutes Jahr später vor dem ersten Champions-League-Triumph wäre allerdings zu wenig.

19:59 Uhr: Nach drei Halbfinal-Pleiten gegen spanische Spitzenteams könnte nun im Bernabéu für die Bayern so früh wie zuletzt beim Achtelfinal-Aus 2011 gegen Inter Mailand Endstation sein. "Wir brauchen kein Fußballwunder, wir brauchen eine Topleistung", forderte Thomas Müller. Ein Königsklassen-Kunststück ist dafür notwendig. Nur Amsterdam (1996) und eben Inter (2011) kamen nach einer Heimniederlage auswärts noch weiter. "Wir sind jetzt ganz klar Außenseiter, aber wir haben in der Vergangenheit gezeigt, dass wir auswärts in der Champions League gewinnen können", erklärte Kapitän Philipp Lahm vor seiner vielleicht letzten Europapokalreise.

19:56 Uhr: "Wir brauchen die Tore. Wir müssen so denken, als würden wir in München spielen", forderte Real-Schreck Robert Lewandowski, der in einer Halbfinal-Partie mit Dortmund schon viermal gegen Real traf. "Es wird ein großes Spiel", prophezeite Trainer Ancelotti. "Carlo hat eine Magie, er kennt den Gegner gut, aber der Gegner kennt uns auch gut", sagte Rummenigge.

19:55 Uhr: "Bayern München ist ein bisschen berühmt-berüchtigt dafür, dass man in solche Spiele mit einem außergewöhnlich großen Willen reingeht", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. "Ich hoffe, dass alle in bester Verfassung auf dem Platz stehen können." Mit einer Chancenverwertung wie beim 0:0 in Leverkusen ist das Weiterkommen gegen den Titelverteidiger aber Utopie.

19:54 Uhr: Arturo Vidal hat seine ganz eigene Art, sich für diesen Kraftakt heute zu motivieren...

19:50 Uhr: Haben die Bayern eine realistische Chance, das "Wunder von Madrid" zu schaffen? Trainer Carlo Ancelotti kehrt heute an seine alte Wirkungsstäte zurück. Er ist sicher: "Wir brauchen wir das perfekte Spiel." Und Arjen Robben fordert ganz eindeutig "ein schnelles Tor", dann sei alles möglich.

19:45 Uhr: Also verändert sich die Startelf gegenüber dem mit 1:2 verlorenen Hinspiel auf zwie Positionen: Lewandowski und Hummels beginnen anstelle von Thomas Müller (Bank) und Javi Martínez (gesperrt).

19:43 Uhr: Und wir beantworten ganz fix die spannendste Frage so kurz vor dem Spiel - wie sieht die Innenverteidigung des FC Bayern aus? Jerome Boateng und Mats Hummels stehen beide in der Startelf. Obwohl sie nicht gänzlich fit sind. Hohes Risiko oder kontrollierte Coolness?

19:42 Uhr: Herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit dem Viertelfinal-Rückspiel des FC Bayern bei Real Madrid!

 

15 Kommentare