Liveticker zum Nachlesen Doppelter Thiago: FC Bayern schlägt Arsenal 5:1

, aktualisiert am 15.02.2017 - 22:44 Uhr
Fingerzeig: der zweifache Bayern-Torschütze Thiago. Foto: dpa

Der FC Bayern hat mit einem 5:1-Erfolg gegen den FC Arsenal eine hervorragende Ausgangsposition für das Achtelfinal-Rückspiel geschaffen. Alles zu der Partie hier im Liveticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - FC Arsenal  5:1  (1:1)

FC Bayern: Neuer - Lahm, Martínez, Hummels, Alaba - Alonso, Vidal - Robben (87. Rafinha), Thiago, Costa (84. Kimmich) - Lewandowski (86. Müller)
FC Arsenal: Ospina - Bellerin, Mustafi, Koscielny (49. Gabriel), Gibbs - Coquelin (76. Giroud), Xhaka - Iwobi (66. Walcott), Oxlade-Chamberlain, Özil - Sanchez
Schiedsrichter: Mazic (Serbien) -  Zuschauer: 70.000 (ausverkauft)
Tore: 1:0 Robben (11.), 1:1 Sanchez (30.), 2:1 Lewandowski (53.), 3:1 Thiago (56.), 4:1 Thiago (63.), 5:1 Müller (88.)

FEIERABEND in München! Nach einer furiosen zweiten Halbzeit gewinnen die Bayern verdient mit 5:1. Gegen nach der Pause passive Londoner hatte der FCB keine Probleme. Zweimal Thiago, je einmal Robben, Lewandowski und Joker Müller trafen. Vor der Pause hatten die Münchner ihre Schwächen, aber sie fingen sich. Der 16. Heimspielsieg in der Champions League in Serie ... das spricht für sich. Was für ein Rekord. Jetzt gilt es, auch mal auswärts die ganze Stärke zu demonstrieren.

90.+3: Nein...

90.+1: Passiert hier noch was?

90. Minute: Drei Minuten Nachschlag.

5:1 stand es auch 2015 am Ende des letzten Duells der beiden Teams für die Bayern, in der Champions-League-Gruppenphase...

88. Minute: TOOORRRR für die Bayern!!! MÜLLER ist es!!! Thiago legt auf für Müller, der wackelt seinen Gegenspieler aus und trifft mit seinem schwächeren linken Fuß ins linke Eck. Der Joker!

87. Minute: Jetzt nimmt Ancelotti auch noch den dritten Wechsel vor. Die Uhr tickt runter. Robben geht raus, für ihn spielt jetzt Rafinha.

86. Minute: Müller kommt für Lewandowski ins Spiel.

86. Minute: Der Konter nach dem von Thiago abgewehrten Eckball, Robben auf Kimmich. Der verzieht klar aus 17 Metern.

85. Minute: Walcott gegen Alaba, Martinez klärt vor Giroud. Nochmal ne Ecke für Arsenal.

84. Minute: Erster Wechsel beim FC Bayern - Kimmich löst Costa ab.

83. Minute: Foul von Lahm an Oxlade-Chamberlain - beim Konter von Arsenal. Das ist Gelb - und der Kapitän ist gesperrt im Rückspiel.

82. Minute: Schöner Schlenker von Costa und dann der Schuss aufs lange Eck. Ospina ist mit den Fingerspitzen dran. Ecke!

81. Minute: Wieder die Bayern-Maschine über die starke rechte Angriffsseite. Jetzt wird Robben ganz mutig - versucht's mit dem rechten Fuß und verzieht aus sieben Metern.

80. Minute: Vom FC Arsenal ist offensiv gar nichts mehr zu sehen.

79. Minute: Erneut Lewandowski am Boden, im Strafraum der Engländer. Klar - Bellerin geht da körperbetont hin, aber elfmeterreif ist das nicht.

77. Minute: Martinez im Arsenal-Strafraum, dreht sich da etewas ungelenk um die eigene Achse. Chance vorbei.

76. Minute: Giroud kommt beim FC Arsenal, Coquelin geht raus.

72. Minute: Ist der Torhunger des FC Bayern jetzt gestillt? So anfällig, wie die Arsenal-Defensive ist, sollten die Münchner versuchen nachzulegen.

71. Minute: Die Engländer bereiten ihren dirtten Wechsel vor.

68. Minute: Vidal aus bestimmt 22 Metern flach aufs linke Eck. Der achte Torschuss der Bayern nach der Pause. Gefährlich! Ospina ist im bedrohten Eck. Eckstoß.

66. Minute: Arsenal wechselt zum zweiten Mal. Iwobi geht raus, Walcott kommt rein.

63. Minute: TOOORRR! Die Münchner wie im Rausch, die Arsenal-Abwehr ein einziges Chaos. Thiagos Schuss aus 17 Metern abgefälscht, Ospina auf dem falschen Fuß. 4:1!!

63. Minute: Glanztat von Ospina nach dem Kopfball von Martinez!

61. Minute: Was für ein Ding! Erst Lewandowskis Lupfer an die Latte! Dann Robben von der rechten Seite. Gibbs wehrt ab, Robben reklamiert Handspiel bei dessen Abwehraktion auf der Linie. Der pfiff bleibt aus.

Das sieht doch schon deutlich besser aus jetzt. Bloß nicht nachlassen. Nach dem Ausscheiden von Koscielny ist die Arsenal-Abwehr unsortiert. Das haben die Bayern ausgenutzt und bestraft.

56. Minute: TOOORRR! Zuckerpass von Alonso für Lewandowski - und der leitet mit der Hacke auf Thiago weiter. Und dann sitzt der Ball aus sieben Metern unten links. 3:1!! Wow!!

53. Minute: TOOORRR FÜR DIE BAYERN! Robben spielt rechts Lahm frei, dessen Flanke findet den Kopf von Lewandowski - und der setzt sich im Duell mit Mustafi durch. Fünf Meter vor dem Tor. Der Ball fliegt in die rechte untere Ecke, Unhaltbar für Ospina! Weiter so!!

52. Minute: Jetzt schöne Staffette über Vidal und Alaba. Dessen Flanke findet keinen Abnehmer.

51. Minute: So, jetzt müssen die Bayern mehr tun. Das 1:1 ist einfach zu wenig.

49. Minute: Zunächst aber geht Kapitän Koscielny humpelnd raus, für ihn kommt Gabriel. Gibbs übernimmt die Kapitänsbinde.

48. Minute: Foul von Costa am herausstürmenden Arsenal-Keeper Ospina. Die Londoner wollen wechseln. Vielleicht kommt auch Cech.

47. Minute: In der Abwehr auch jetzt die Bayern merkwüdrig passiv. Sanchez ist da bei Arsenal so etwas der Alleinunterhalter in der Box, er hat die meisten Ballkontakte.

46. Minute: Nach einem Pfeifkonzert für die Unparteiischen geht's weiter. Aber: Koscielny hatte in der vieldiskutierten Szene vor dem Elfmeterpfiff dem Münchner Lewandowski den Ball vom Fuß gespitzelt, bevor ihn der Pole dann traf.

HALBZEIT! In einer schlafmützigen Minute haben sich die Bayern eine starke Anfangsphase selbst zunichte gemacht. Erst der Sonntagsschuss von Robben, die Überlegenheit der Münchner. Dann der unglückliche Elfmeterpfiff bei Lewandowskis Abwehrschlag, dann hält Neuer den Sanchez-Elfmeter - und die Bayern-Abwehr pennt auch nach dem zweiten Abpraller. Dieses Gegentor kann dem deutschen Rekordmeister in der Endabrechnung richtig weh tun. Von den Gunners war lange kaum etwas zu sehen. Özil setzte lange Zeit keine Akzente. Aber: Xhaka und Özil hatten das 2:1 für die Gäste auf dem Fuß.

45.+1: Özil knapp an der Abseitsgrenze, leicht links versetzt zum Bayern-Tor zieht er aus neun Metern ab. Neuer ist da!

45. Minute: Eine Minute oben drauf. Dann ist Pause.

45. Minute: Nach Freistoß von Alonso kommt Hummels noch mitdem Kopf dran. Knapp rechts am Tor vorbei. Die Bayern scheinen sich von dem Schock des 1:1 erholt zu haben, nehmen wieder Fahrt auf.

43. Minute: Wunderschönes Zusammenspiel von Costa und Alaba auf der linken Seite - auf engstgem Raum und direkt. Dann zirkelt Alaba den Ball auf Lewandowskis Kopf - doch der Pole kann die Kugel nicht entscheidend drücken. Knapp drüber. Gute Chance!

42. Minute: Costa aus 27 Metern - unnötig dieser Versuch.

40. Minute: Hinten müssen die Bayern mehr tun. Und schneller reagieren. In Überzahl gegen Özil und Sanchez ... und trotzdem kommt Xhaka da aus 16 Metern frei zum Schuss. Zum Glück für die Bayern zielt er zentral auf Neuer. Der hat die Kugel.

38. Minute: Bei Alabas Flankenlauf ist der Ball dann doch schon im Aus.

In jedem Fall macht dieses Gegentor durch Sanchez die Sache nicht leichter.

37. Minute: Jetzt Lewandowski - drüber! Das wäre es gewesen ... die schnelle Antwort und die richtige Reaktion des Polen.

35. Minute: Alaba flankt - da ist die Hand im Spiel. Aber nicht absichtlich. Dennoch Glück für Bellerin.

33. Minute: Gelb für den Arsenal-Torschützen - er hält gegen Martinez den Fuß drauf.

Ist das bitter! Toller Start des FC Bayern - und dann das. Da waren die Münchner nicht Herr der Situation, reagieren einfach zu langsam, nachdem Neuer den Elfmeter von Sanchez pariert hat.

30. Minute: Neuer hält gegen Sanches. Dann der Abpraller. Martinez, Alsonso, Alaba kommen dann zu spät. Sanchez zum zweiten, zum dritten - DRIN!

29. Minute: ELFMETER FÜR ARSENAL! Was ist das denn? Lewandowski will den Ball aus dem Strafraum schlagen, Koscielny geht hin und wird getroffen. Unglückliche Situation für die Bayern.

28. Minute: Neuer ungewohnt unsicher bei Özils Freistoß, der Aufsetzer auf die Torwartecke. Die Kugel prallt von Neuers Körper nach vorne, dann klärt Hummels. Aber alles halb so wild - Abseits gesehen.

27. Minute: Sanchez gibt da richtig Gas, Hummels kommt nicht so richtig hin. Sanchez zieht das Foul, in der Mitte wartete Özil. Das Foul von Hummels - und Gelb für den Münchner.

26. Minute: Schöner Lupfer von Thiago. Lewandowski hat da zu viele Gegner um sich herum.

24. Minute: Nachdem Vidals Schuss erfolgreich abgeblockt worden ist, geht's doch mal schnell bei Arsenal. Martinez knöpft dann ganz souverän dem schnellen Sanchez den Ball ab.

23. Minute: Jetzt mal so etwas wie eine Torannäherung der Gäste - Oxlade-Chamberlain verhaspelt sich da aber 20 Meter vor dem Bayern-Gehäuse.

20. Minute: Wieder über die rechte Seite gegen statische Engländer. Lahm zurück auf Robben - der könnte flanken, entscheidet sich wieder für den Abschluss. Eckball.

19. Minute: Viel geht über die rechte Seite bei den Münchnern - Robben wahlweise im guten Zusammenspiel mit Lahm oder Thiago.

18. Minute: Und jetzt läuft der durchstartende Sanchez ins Abseits.

17. Minute: Arsenal setzt dem Kombinationsspiel der Bayern im Moment nur wenig entgegen.

16. Minute: Gelbe Karte für Mustafi. Nach Folu an Thiago.

15. Minute: Die Bayern sind drin im Spiel. Erst ist Lewandowski schneller als der ball, verpasst so eine gute Chance im Ansatz, dann versucht's erneut Robben aus der Distanz. Ospina ist unten.

11. Minute: TOOOORRR FÜR DIE BAYERN!! Viel Platz für Robben ... da lässt er sich nicht zweimal bitten. Wird nicht gestört und zieht von halbrechts ab aus 22 Metern - trifft genau in den Winkel! Sein 22. Treffer in der Champions League!

10. Minute: Die Ballbesitzphasen der Bayern sind nun schon deutlich länger.

8. Minute: Erster Torschuss der Münchner - aus 18 Metern zieht Vidal ab. Aber zu unplatziert, kein Problem für Ospina.

8. Minute: Gutes Gegenpressing von Robben gegen Gibbs. Der tritt den Ball ins Seiten-Aus.

7. Minute: Jetzt Robben im Duett mit Thiago. Dann die Flanke von Lahm, in der Mitte warten reichlich Bayern-Spieler. Arsenal klärt.

5. Minute: Momentan noch viele Fehlpässe im Mittelfeld, beide Mannschaften suchen den Rhythmus.

5. Minute: Diesen Konter hätten die Bayern schneller vortragen müssen - Robben hat nach Lewandowkis Zuspiel keine potenziellen Abnehmer um sich herum. Lahms Flanke landet dann hinter dem Arsenal-Tor.

4. Minute: Schöner Pass jetzt von Thiago in die Spitze, Lewandowski kommt nicht ganz ran.

2. Minute: Lahm und Robben laufen sich da schon mal ein auf der rechten Seite, versuchen, Tempo zu machen.

1. Minute: Los geht's! David Alaba liegt nach dem ersten Luftkampf am Boden. Die Bayern in Rot-Weiß, Arsenal in Gelb-Schwarz.

20:44 Uhr: Gleich geht's los vor 70.000 Zuschauern in der Allianz Arena...

20:44 Uhr: Schiedsrichter ist heute Milorad Mažić. Der 43-jährige Serbe hat in seiner Karriere bereits 21 Spiele in der Champions League gepfiffen, allerdings noch keine einzige Partie mit Beteiligung des FC Bayern. Dafür leitete er bereits zwei Begegnungen des FC Arsenal (ein Sieg, ein Remis).

20:43: Auch wenn die Bayern erstmals seit sieben jahren als Gruppenzweiter weiterkamen, sind sie heute Favorit.

20:41 Uhr: In der Gruppenphase setzte sich Arsenal als Erster mit 14 Punkten und 18 Toren gegen Paris Saint Germain, den FC Basel und Ludogorets Razgrad aus Bulgarien durch. Die Bayern hingegen wurden in einer Gruppe mit Atlético Madrid, der PSV Eindhoven und dem FK Rostov aus Russland nur Zweiter. Ausschlaggebend dafür waren die Niederlagen in Madrid (0:1) und Rostov (2:3).

20:38 Uhr: Der Franzose bringt wie schon in der Champions-League-Vorrunde David Ospina als Torwart. Petr Cech, sonst Stammkeeper der Gunners, sitzt auf der Bank. "Ospina hat uns den Gruppensieg gesichert", lobte Wenger den Kolumbianer.

20:37 Uhr: Mit vier Toren und drei Assists ist Mesut Özil Arsenals Topscorer in der Champions League, der Offensivmann wartet allerdings seit zwei Monaten auf einen Pflichtspieltreffer für Arsenal. Trainer Wenger hofft auf die Wende: "Vielleicht ist es Zeit, dass er mal wieder ein Tor erzielt."

20:33 Uhr: Der noch verletzte Jerome Boateng sagte unmittelbar vor dem Anpfiff: "Wir wollen heute ein Ausrufezeichen setzen."

20:32 Uhr: Dass Ancelotti schon in seiner ersten Spielzeit - vertraglich sind drei fixiert - ein wenig unter Druck steht, liegt an seiner Art und an seinen Aussagen. "In der ersten Saisonhälfte darf man Fehler machen, in der zweiten nicht", sagte der 57-Jährige während des Trainingslagers im Januar in Doha. Die "entscheidende Phase" einer Saison sei im Februar, März und April. Darauf müsse man sich "gut vorbereiten". Denn: "Es ist mir immer lieber, die Champions League zu gewinnen als die nationale Meisterschaft."

20:29 Uhr: Hamann: "Auf mich machen die Bayern gerade keinen fitten Eindruck. Carlo Ancelotti hat den Ruf, dass er Mannschaften in der entscheidenden Phase der Saison zur Topform treibt. Das kann er nun beweisen. Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich habe meine Zweifel."

20:27 Uhr: Ex-Bayern-Profi Dietmar Hamann hat die Chancen der beiden Achtelfinalgegner im AZ-Interview ausgelotet: "Aktuell spielen beide Mannschaften nicht berauschend, aber die Bayern finden immer wieder einen Weg, Spiele zu gewinnen. Sie sind deshalb leichter Favorit, aber für Arsenal ist es die beste Chance seit Jahren. So viel Tempo, eine so hohe Intensität wie in der Vergangenheit hat die Bayern-Mannschaft zur Zeit nicht."

20:25 Uhr:Arturo Vidal bekennt sich übrigens trotz der Millionen-Angebote aus der englischen Premier League zu seinem aktuellen Arbeitgeber. Es gebe für ihn keinen Grund, dem FC Bayern den Rücken zuzukehren, versicherte der 29-Jährige in einem Interview mit der Sport Bild. "Das sind nur Gerüchte, die schnell entstehen. Schließlich habe ich vier sehr erfolgreiche Jahre unter Trainer Conte bei Juventus Turin gespielt", sagte der chilenischen Nationalspieler über eine angebliche Offerte des jetzt von Antonio Conte betreuten FC Chelsea. Lesen Sie hier mehr darüber!

20:23 Uhr: "Wir müssen die Champions League nicht gewinnen", betonte Arjen Robben im Interview mit der englischen Tagezeitung The Telegraph. Der Bayern-Star erklärte denn auch gleich die Hintergründe dieser Einschätzung: "Müssen ist ein großes Wort. Du musst, wenn du den Titel noch nie zuvor geholt hast, aber zwei, drei Mal kurz davor warst. Aber wir haben schon einmal gewonnen. Es ist also genau umgekehrt: Es kommt nicht wirklich auf den Titel an. Ich weiß nur, dass ich es liebe, Fußball zu spielen und dass ich natürlich jedes Mal, wenn ich auf dem Feld stehe, das Spiel gewinnen möchte."

20:20 Uhr: Innenverteidiger Mats Hummels: "Wir wollen von der ersten Minute an Druck auf sie ausüben. Wir wollen Arsenal zeigen, dass es hier sehr schwer ist, gegen uns zu spielen."

20:19 Uhr: "Von den Ergebnissen her war alles in Ordnung, das Spiel in Ingolstadt am Wochenende war eine Leistungssteigerung", sagte Torwart Manuel Neuer in der PK am Dienstag. "Arsenal ist eine spielstarke Mannschaft, die den Ball haben will. Dadurch bekommen wir mehr Platz. Sie sind aber eine große Aufgabe für uns."

20:18 Uhr: Bayern-Kapitän Philipp Lahm ist gegen den FC Arsenal von einer Sperre für das entscheidende Rückspiel im Achtelfinale der Champions League bedroht. Sollte der Weltmeister am Mittwoch im Hinspiel verwarnt werden, wäre es für den 33-Jährigen die dritte Gelbe Karte in der laufenden Königsklassen-Saison. Lahm müsste dann am 7. März in London zuschauen. Neben Lahm ist auch Jérôme Boateng mit zwei Gelben Karten vorbelastet, für den Nationalspieler kommt ein Einsatz im Hinspiel nach seiner Operation am Brustmuskel aber noch zu früh.

20:14 Uhr: Seit 2003/04 wird in der Champions League das Achtelfinale ausgespielt, und der FC Bayern erreichte diese Runde nun zum neunten Mal in Folge und insgesamt zum 13. Mal. Lediglich 2007/08 (UEFA-Pokal) war der deutsche Rekordmeister nicht dabei. Einzig Real Madrid und der kommende Gegner aus Englands Hauptstadt waren bei allen 14 Achtelfinals vertreten. Jedoch scheiterten die Londoner ganze acht Mal in dieser Runde - Negativ-Rekord. Allein in den letzten sechs Jahren war jeweils im Achtelfinale Schluss. Zwei Mal hieß dabei der Gegner FC Bayern.

20:13 Uhr: Bereits zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren treten die Bayern gegen Arsenal an. Bevor man sich letzte Saison in der Gruppenphase begegnete stand man sich 2012/13 und 2013/14 jeweils im Achtelfinale gegenüber. Insgesamt gab es dieses Duell schon zehn Mal in der Königsklasse. Die Bayern gingen fünf Mal als Sieger vom Platz und mussten lediglich drei Niederlagen hinnehmen. Das Torverhältnis von 17:11 spricht ebenfalls für die Münchner.

20:11 Uhr: "Wir werden nicht spielen, um Tore zu verhindern. Es geht über 180 Minuten, nicht 90. Wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir 180 Minuten gut spielen", sagt Bayern-Coach Ancelotti, der heute sein 149. Champions-League-Spiel erlebt.

20:09 Uhr: Die Bayern haben ihre vergangenen 15 Heimspiele in der Königsklasse gewonnen, das ist Champions-League-Rekord. Nummer 16 ist Pflicht, wenn die Münchner mit guten Chancen in das Rückspiel am 7. März gehen wollen. Den letzten Sieg in Auswärtsspielen der K.-o.-Runde gab es vor fast genau drei Jahren im Achtelfinale der Saison 2014/2015. Ein 2:0 beim FC Arsenal.

20:00 Uhr: Die Gunners treffen bereits zum vierten Mal in der Champions League auf den FC Bayern. Bislang war für die Engländer gegen den deutschen Rekordmeister immer Endstation. Trainer Arsène Wenger strahlt Optimismus aus, erwartet jedoch einen FC Bayern, der "versuchen wird, das Spiel zu dominieren". Und: "Wir müssen eine gute Leistung bringen."

19:57 Uhr: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti verzichtet in der Startelf nicht ganz überraschend auf den zuletzt formschwachen Weltmeister Thomas Müller. In der Mittelfeldzentrale hinter Torjäger Robert Lewandowski beginnt wie erwartet Thiago. Auf den Außenbahnen sind Arjen Robben und Douglas Costa erste Wahl. Die Viererkette vor Torwart Manuel Neuer bilden Kapitän Philipp Lahm, Mats Hummels, Javi Martínez und David Alaba. Auf der Doppelsechs kommen Xabi Alonso und Arturo Vidal zum Einsatz. Bei Arsenal beginnen die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Shkodran Mustafi.

19:56 Uhr: Herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Bayern und dem FC Arsenal!

 

0 Kommentare