Liveblog zum Amateurderby Schlusspfiff! Der TSV 1860 München ist Derbysieger

, aktualisiert am 12.03.2017 - 16:41 Uhr
Derbysieger: Dieses Bild posteten die Löwen unmittelbar nach Abpfiff. Foto: Facebook/AmaLion1860

Der TSV 1860 München II hat das Amateurderby gegen den Stadtrivalen FC Bayern gewonnen. Lesen Sie im AZ-Newsblog, was sich rund um das Spiel getan hat.

 

München – Vom ersten Treffen bis zum letzten Fangesang begleiten wir die hochemotionale Partie.  "Das Spiel hat durch die Tabellenkonstellation, Zweiter gegen Dritter, eine zusätzliche Brisanz", sagte Löwen-Coach Daniel Bierofka, der die Derbysituation nicht nur als Trainer, sondern auch als Spieler kennt, im Vorfeld der Partie.

Seine Mannschaft kam damit allerdings besser zurecht, die kleinen Löwen gewannen mit 2:0.

Alle Entwicklungen rund um das Spiel und natürlich auch den Live-Ticker zum Nachlesen finden Sie weiter unten.

+++ Bierofka ist glücklick +++

Trainer Daniel Bierofka ist natürlich glücklich über den Sieg. Sein Kollege Heiko Vogel hingegegen hat einiges an Arbeit vor sich. Hier lesen Sie die Stimmen zum Spiel.

+++ Bayern-Fans mit Ismaik-kritischem Banner+++

Im Stadion entrolllten Bayern-Fans ein Banner, darauf zu lesen: "Der Scheich ruft, die Kamele folgen".

+++ TSV 1860 München springt auf Platz zwei der Tabelle +++

Mit dem Sieg gegen die Bayern klettern die Löwen auf den zweiten Tabellenplatz - Tabellenführer Unterhaching ist allerdings meilenweit entfernt (19 Punkte Vorsprung).


90. + 4. Spielminute: Und dann ist es aus! Der TSV 1860 München II feiert einen verdienten Derby-Erfolg gegen den FC Bayern II und gewinnt mit 2:0!

90. + 2. Spielminute: Engl hält einen tollen Schuss von Dorsch. Das war im Grunde der erste (!) wirklich gefährliche Torabschluss der Bayern.

90. + 1. Spielminute: Drei Minuten Nachspielzeit, dann feiern hier die Gäste aus Giesing einen wichtigen Sieg. Sie springen auf Platz zwei der Tabelle.

90. Spielminute: Letzter Wechsel bei den Löwen: Ngu'Ewodo kommt. Zeit bringt's.

87. Spielminute: Es ist nicht zu erwarten, dass den Bayern hier noch was gelingt. Heiko Vogel kann nicht zufrieden sein mit dieser Leistung seiner Schützlinge.

85. Spielminute: Die Löwen lassen nicht locker. Sobald ein Bayern-Spieler den Ball hat, attackieren drei Mann. Die Abwehrreihe verschiebt außerdem ganz clever. Das 2:0 ist verdient.

84. Spielminute: Engl bekommt nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder einen Schuss auf sein Tor. Der Löwenschlussmann kann die Torschuss-Flanke aber entschärfen.

81. Spielminute: Jetzt müssen die Bayern nochmal alles versuchen, wollen sie hier noch einen Punkt mitnehmen. Heiko Vogel bringt Öztürk für Hingerl.

78. Spielminute: TOOOOOR für die Löwen: Nach einem Ballverlust von Basta an der Tor-Aus-Linie erobert Hursan den Ball, der Ball kann zwar geklärt werden, allerdings genau vor die Füße von Andermatt. Der bedankt sich mit dem 2:0. Das dürfte die Entscheidung gewesen sein.

76. Spielminute: Gelbe Karte für Riccardo Basta, der einen Konter der Löwen mit einem taktischen Foul unterbindet.

74. Spielminute: Nächster Wechsel bei den Löwen: Der Syrer Awata geht raus, er wird positionsgetreu ersetzt von Felix Bachschmid.

74. Spielminute: Schöner Pass auf Heinrich, der nicht im Abseits steht. Feldhan kann ihm gerade noch den Ball vom Fuß spitzeln.

72. Spielminute: Rund 15 Minuten noch. Zeit für die Schluss-Offensive(n).

69. Spielminute: Die Bayern bringen keinen Spielaufbau zustande. Meist kommt ein langer Ball aus der Abwehr auf die Außen oder aber viel Klein-Klein im Mittelfeld. So wird das nichts mit dem Ausgleich.

66. Spielminute: Jetzt mal die Bayern aus der zweiten Reihe. Dorschs Schuss fällt aber unter die Kategorie harmlos.

64. Spielminute: Konter der Löwen. Angelo Mayer sprintet mit Ball schneller als seine Gegenspieler. Weinkauf macht den Winkel aber gut zu, der Schuss geht drüber. Gute Chance für die Löwen.

63. Spielminute: Andermatt klärt zur Ecke. Obermair bringt sie von rechts rein, die Löwen klären.

62. Spielminute: Im 60-Fanblock steigen kleinere Blau-Weiße Rauchfahnen hoch.

59. Spielminute: Bierofka wechselt: Angelo Mayer kommt für Koussou. Eher ein defensiver Wechsel. Will Bierofka die letzte halbe Stunde das Ergebnis sichern? Mayer geht allerdings auf die genaue Koussou-Position.

58. Spielminute: Pohl verursacht gleich mal einen Freistoß für die Löwen aus guter Position. Circa 24 Meter Entfernung. Awata tritt an. Drüber!

56. Spielminute: Weiterer Wechsel beim FC Bayern. Pohl kommt für Pantovic.

53. Spielminute: Daniel Bierofka hat nicht gewechselt. Warum auch, die 11 auf dem Platz machen bisher ein gutes Spiel.

50. Spielminute: Die Löwen weiter im Vorwärtsgang: Koussou kommt nach einem langen Pass an den Ball, schließt aus halbrechter Position ab, Weinkauf hält. Wäre aber eh Abseites gewesen.

49. Spielminute: Moritz Heinrich im Zweikampf im Bayern-Strafraum. Heinrich geht zu Boden, will Elfmeter. Perl sagt: weiterspielen. Richtige Entscheidung!

48. Spielminute: Profi-Trainer Vitor Pereira und Geschäftsführer Anthony Power sind tatsächlich im Stadion. Bierofka ist ja nominell auch Pereiras Co-Trainer.

46. Spielminute: Weiter geht's. Die Bayern haben gewechselt: Bastian Obermair ist im Spiel.

45. + 2. Spielminute: Perl pfeift zur Pause. Wir sind gespannt auf die nächsten 45 Minuten. Bis gleich.

45. + 2. Spielminute: Andermatt bringt nochmal eine Ecke - nichts passiert.

45. Spielminute: Köppel und Bösel rasseln im Mittelfeld unabsichtlich aneinander. Für beide geht es weiter.

42. Spielminute: Die Bayern jetzt nochmal mit erhöhtem Tempo. Es gibt Freistoß, Pantovic steht bereit. Awata klärt per Kopf. Den dirketen Gegenstoß spielen die Löwen allerdings auch nicht gut aus.

39. Spielminute: Gelb für Pongracic nach einem Foul an Hinger. An der Seitenlinie kann's Bierofka kaum fassen und gestikuliert wild in Richtung Bayern-Bank. Derby halt.

37. Spielminute: Eher nicht, dafür die Löwen. Nach einem guten Solo von Koussou kommt aber niemand an den Ball, letzlich können die Bayern klären. Zu verspielt in der Situation, da hätten man auch mal selber abschließen sollen.

36. Spielminute: Noch zehn Minuten in der ersten Halbzeit. Kommen die Bayern nochmal vor's Löwen-Tor?

32. Spielminute: Laut den Kollegen von Sport1 sitzen übrigens Präsidiumsmitglieder der Löwen auf der Tribüne. Es dürfte ihnen gefallen, was sie zur Zeit auf dem Platz sehen. Rainer Koch, Präsident des bayerischen Fußballerbandes ist ebenfalls da.

30. Spielminute: Schöner Spielzug der Löwen: Koussou treibt der Ball auf rechts bis an die Grundlinie, gibt nach innen. Heinrich kommt frei an den Ball, schießt dann aber links vorbei. Das war die große Chance auf's 2:0!

27. Spielminute: Der Bayern-Nachwuchs hat mehr Ballbesitz, wirklich anfangen können sie aber nichts damit. Die Pässe kommen oft nicht beim Mitspieler an. Die Abwehrreihen der Löwen stehen allerdings auch sehr gut.

25. Spielminute: Die Fans beider Lager machen ordentlich Stimmung. Ist ja aber auch schönstes Fußballwetter.

24. Spielminute: Foul von Basta. Der Bayern-Spieler lässt den Fuß stehen. Da kann man auch Gelb geben. Perl belässts bei einer Ermahnung. Der anschließende Freistoß von Andermatt bringt nichts ein.

21. Spielminute: Andermatt macht bisher hinten ein gutes Spiel. Jetzt grätscht er links außen einen Angriffsversuch ab. Allerdings kann er froh sein, dass er noch auf dem Platz steht.

18. Spielminute: Freistoß für den FCB. Hingerl führt aus, die Löwen klären. Die Situation bleibt aber heiß, Hingerl schießt aus zwanzig Metern zentral. Engl hat ihn sicher.

15. Spielminute: Auf einmal ist dann doch Tempo im Spiel. Die kleinen Bayern suchen eine Antwort, die Abwehr der Löwen steht aber bisher sicher.

13. Spielminute: Die Bayern antworten, holen eine Ecke raus. Drüber.

11. Spielminute: TOOOOOOOR für die Löwen! Auf einmal gehts schnell. Ponracic geht auf links durch, schließt ab - und Weinkauf lässt den Schuss durch. 1:0 für den TSV 1860 München II.

9. Spielminute: Der gelb verwarnte Andermatt probiert's aus der zweiten Reihe. Ungefährlich. Aber immerhin mal ein Abschluss.

5. Spielminute: Bisher noch keine Torabschluss. Beide Mannschaften attackieren ziemlich früh, die Bälle gehen schnell verloren.

3. Spielminute: Schiedsrichter ist übrigens ein Bundesligaerfahrener Mann: Günther Perl. Wenn's so weiter geht, dürfte er einiges zu tun haben an diesem herrlichen Nachmittag.

2. Spielminute: Und schon gibt's die gelbe Karte. Andermatt grätscht rüde von der Seite in seinen Gegenspieler. Dunkelgelb!

0. Spielminute: Der Ball rollt im Grünwalder Stadion!

-1. Spielminute: Gleich geht's los. Die Tabellebsituation lässt ja immerhin einiges an Brisanz erwarten. Es spielt der Zweite gegen den Dritten, beide Mannschaften sind punktgleich.


+++ Nicht ausverkauft +++

Die Polizei geht von rund 7.000 Fans aus, die sich das Spiel im Stadion ansehen. Bayern- und Löwenfans sind dabei gleich verteilt. Eine Festnahme gab es wohl bisher, ein Bayern-Fan soll einen Schlagstock dabei gehabt haben.

+++ Aufstellung der Löwen +++

Auch die Löwen haben ihre Aufstellung bekannt gegeben, Trainer Daniel Bierfofka vertraut auf folgende Startelf:

Engl - Weeger, Weber, Andermatt, Fuchs, Köppel, Heinrich, Hursan, Koussou, Ponracic, Awata.

+++ Aufstellung der Bayern ist raus +++

Der FC Bayern hat soeben die Aufstellung bekannt gegeben. Diese Jungs solles es gegen die kleinen Löwen richten:

Weinkauf - Burger, Feldhahn, Lappe, Oehrl, Hingerl, Bösel, Pantovic, Basta, Dorsch, Benko. Die Mannschaft ist auch schon im Stadion eingetroffen, wie folgender kleiner Clip zeigt:

+++ Eier und Farbbomben +++

So langsam machen sich die Fans auf in Richtung Stadion. Wie die AZ-Reporterin vor Ort berichtet, gab es einen Zwischenfall bei den 60er-Fans. Einige Anhänger haben mit Eiern geschmissen, zudem flogen blaue Farbbeutel. Ansonsten hat die Polizei aber bisher beide Lager im Griff.

Bei der MVG kommt es wegen des Polizeieinsatzes rund um das Stadion noch bis circa 13 Uhr zu Verspätungen.

+++ Bislang alles friedlich +++

Das Wetter ist traumhaft, die Stimmung hervorragend aber friedlich - so kann es gerne weitergehen. Die Polizei ist mit 400 Beamten im Einsatz, in Giesing dominiert derzeit nicht blau oder rot, sondern grün. Aber bislang gibt es für die Gesetzeshüter nichts zu tun. Hoffen wir, dass es so bleibt.

+++ Die Fans machen sich warm +++

Um 10:00 Uhr beginnt der Ernst des Lebens - oder so ähnlich. Jedenfalls sammeln sich die beiden Fanlager in diesen Minuten, um später dann geschlossen an die Gründwalder Straße zu ziehen.

Die Bayern-Fans treffen sich an der Säbener Straße, die Löwen-Fans am Giesinger Grünspitz.

+++ Nicolas Feldhahn im Derby-Interview +++

Der 30-Jährige wurde in München geboren und spielte in der Jugend für den TSV 1860. Heute trifft er mit dem FC Bayern II im Derby auf seine ehemalige Mannschaft. Das große AZ-interview mit Nocolas Feldhahn lesen Sie hier.

 

25 Kommentare