Liebesplätze der Münchner Sex im Freien: Es tun mehr, als man denkt

 

Der Raffinierte und die Hingebungsvolle

Er plant Versöhnungs-Sex – und inszeniert ihn sehr raffiniert: Indem er – scheinbar für sie – das romantischste Ambiente aussucht, das er finden kann. Einen geschützten Ort unter freiem Himmel. Dabei, so vermutet Gabriele Leipold, „nutzt er den Moment in Wahrheit, um seine eigenen erotischen Fantasien auszuleben – der Dominante zu sein, der das Wann, Wo und Wie bestimmt.” Seine Freundin, sehr berührt und geschmeichelt, gibt sich ihm dankbar hin. Wie Sarah (20) aus dem Serienteil 3. Ihr Freund verführte sie nach einem Streit auf einem Hügel im Hirschgarten, bei Kerzenschein und klassischer Musik.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading