Liebes-Aus nach Krach auf Ibiza Michelle Rodriquez trennt sich von Zac Efron

Michelle Rodriguez auf der amfAR Gala im Februar Foto: Charles Sykes/Invision/AP

So schnell wie die Liebe zwischen Michelle Rodriguez und Zac Efron entflammt ist, soll sie auch schon wieder erloschen sein. Zumindest auf der einen Seite, die andere hegt angeblich noch Hoffnungen.

 

Zwei Monate dauerte die Liebelei, nun soll es auch schon wieder vorbei sein: Schauspielerin Michelle Rodriguez (36, "The Breed") und ihr Kollege Zac Efron (26, "Für immer Single?") haben sich getrennt, berichtet das Magazin "Us Weekly" unter Berufung auf Insider. Vor der Trennung soll es auf Ibiza ordentlich zwischen den beiden gekracht haben.

"Michelle zieht ihr eigenes Ding durch. Zac wusste, worauf er sich bei ihr einlässt", erklärt eine Quelle. Dennoch würde er "total auf sie stehen, vielleicht mehr als sie auf ihn". Efron könne sich denn auch noch nicht wirklich mit dem Ende der Beziehung abfinden und wolle immer noch mit Rodriguez zusammen sein. Wer weiß, vielleicht erhört sie ihn ja noch einmal.

 

0 Kommentare