Liebes-Aus nach Cannes Charlize Theron trennt sich von Sean Penn

Sean Penn und Charlize Theron auf dem roten Teppich von Cannes - kurz danach kam offenbar das Liebes-Aus Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Kein Happy End für Sean Penn und Charlize Theron: Die beiden Filmstars sollen sich im Mai nach den Filmfestspielen in Cannes getrennt haben.

 

Ende eines Hollywood-Traumpaares: Nach fast eineinhalb Jahren Beziehung haben sich Sean Penn (54, "The Gunman") und seine Verlobte Charlize Theron (39, "Prometheus") wieder getrennt, wie das US-Magazin "Us Weekly" berichtet. Das Blatt bezieht sich dabei auf mehrere Quellen aus dem Umfeld der beiden. Demnach sei das Paar nach dem Filmfestival in Cannes im Mai auseinander gegangen. Dabei sei es Theron gewesen, die den Schlussstrich unter die Liebesgeschichte setzte.

Penn und Theron hatten sich bereits seit vielen Jahren gekannt, bevor sie im Dezember 2013 ein Paar wurden. Im Dezember 2014 haben sie sich heimlich verlobt. Theron war die erste Frau, die ihn nach den gescheiterten Ehen mit Madonna (1985-1989) und Robin Wright (1996-2010) wieder an eine Heirat denken ließ, erklärte Penn in einem Interview.

 

 

0 Kommentare