Liebes-Aus mit Rolf Hellgardt Monica Lierhaus: Trennung nach 18 Jahren

Der Kuss und der Heiratsantrag bei der Goldenen Kamer 2011: Jetzt haben sich Monica Lierhaus und Rolf Hellgardt getrennt. Foto: dpa

Nach 18 gemeinsamen Jahren trennen sich TV-Moderatorin Monica Lierhaus und Rolf Hellgardt. Ihr ehemaliger Lebensgefährte ist bereits ausgezogen.

 

Hamburg - Der Heiratsantrag im TV sorgte für viel Furore: Am 5. Februar 2011 macht Monica Lierhaus ihrem Lebensgefährten mitten auf der Bühne bei der Goldenen Kamera einen Heiratsantrag. Rolf Hellgardt geht auf die Knie, sie küssen sich. Eine Hochzeit hat es seit dem spektakulären Antrag vor laufenden Kameras nicht gegeben - und es wird sie auch nicht geben.

Wie das Büro Lierhaus Bild.de bestätigt haben soll, haben sich die beliebte Sport-Moderatorin und der Geschäftsführer einer Produktionsfirma getrennt! Hellgardt sei bereits aus der Wohnung im Hamburger Stadtteil Eppendorf ausgezogen.

Liebes-Aus aber trotzdem Freunde

"Aus Liebe ist nach 18 Jahren gemeinsamen Jahren Freundschaft geworden", schreibt Bild. Hat das gesundheitliche Drama um Monica Lierhaus die Beziehung nach so langer Zeit doch zu sehr belastet? Am 9. Januar 2009 passierte der Schicksalsschlag: Bei einer Routine-OP soll Lierhaus eine Hirn-Blutung entfernt werden aber kommt zu Schwierigkeiten. Die Moderatorin liegt neun Monate im Koma, kämpft sich mühsam zurück ins Leben.

Bild zitiert einen engen Freund der Familie. Nach sechs Jahren Kampf und großer Belastungen müssten beide feststellen, dass sie es nicht geschäfft hätten. Darüber seien beide traurig, aber es sei eine Trennung ohne Groll.

Lierhaus hat inzwischen gelernt, ganz anders mit sich und dem Leben umzugehen. "Vielleicht bin ich geduldiger geworden. Früher war ich schnell genervt, wenn bei einer Lichtprobe etwas nicht sofort klappte. Da konnte ich ganz furchtbar werden. Jetzt bin ich gnädiger", erzählt sie 2014 in einem Interview. Wütend auf Ärzte oder ihr Schicksal im Allgemeinen ist sie nicht: "Nein, so ein Typ bin ich einfach nicht. Was sollte mir diese Wut wirklich bringen? Aber natürlich hätte ich es ohne meinen Mann nicht geschafft. Ohne meine Schwester, die im gleichen Haus wohnt."

Lierhaus bereut den Heiratsantrag

Den Heiratsantrag 2011 an ihren Lebensgefährten Rolf Hellgardt bei der Goldenen Kamera vor Millionen ZDF-Zuschauern bereut sie inzwischen: "Es war der falsche Moment. Und der falsche Ort. Er konnte ja gar nicht Nein sagen." Ihr erster Auftritt in der Öffentlichkeit sei allerdings genau richtig gewesen. "Das war wie eine Befreiung."

Lesen Sie hier: Riesenerfolg: Monica Lierhaus plaudert in einer Talkshow

 

3 Kommentare