Lewis Hamilton Auto-Unfall in Monaco!

Nicht auf einer Formel-1-Strecke, sondern auf einer öffentlichen Straße in Monaco hat Rennfahrer Lewis Hamilton jetzt einen Autounfall gebaut.

 

Monaco - Auch ein Formel-1-Champion ist nicht vor Unfällen im alltäglichen Straßenverkehr gefeit. Das musste nun Lewis Hamilton (30) am eigenen Leib erfahren.

Wie der Mercedes-Pilot nun auf seiner Instagram-Seite mitteilte, hatte er am Montagabend einen Autounfall in seiner Wahlheimat Monaco.

"Niemand wurde verletzt, das ist das Wichtigste", schreibt der 30-Jährige dazu. Er wolle die Leute informieren, weil er auch die volle Verantwortung für das trage, was passiert sei.

Mit seinem Post beantwortet der Brite auch die Frage, wieso er verspätet zum Großen Preis von Brasilien abreiste. Bislang war nur Fieber als Grund für seine Verspätung genannt worden. Auf Anraten seines Arztes habe sich der dreifache Champion zu Hause ausgeruht, bevor es im Privatjet nach Sao Paolo ging. Hamilton ist sich seines Fehlers bewusst und erklärt abschließend in seinem Kommentar: "Wir alle machen Fehler, das Wichtige ist, daraus zu lernen und an ihnen zu wachsen."

 

 

0 Kommentare