Leute Sex-Symbol Megan Fox: Ich war bisher nur mit zwei Männern im Bett!

Megan Fox Foto: dpa

LONDON - Ich, ein Luder? Aber nicht doch, so Megan Fox. Die bisher so zeigefreudige US-Schauspielerin enthüllt in einem Interview, dass ihr Sex-Leben alles andere als abenteuerlich ist. Und auch ihre Fans müssen sich auf eine neue Seite der 23-Jährigen einstellen: Sie will keine Blockbuster mehr drehen.

 

Sie modelt für Dessous, und gewinnt regelmäßig die Umfragen von Männermagazinen, wenn es um die Frage geht: "Welche Promi-Frau hat den größten Sex-Appeal?" Um so erstaunlicher, dass Schauspielerin Megan Fox nun in einem Interview ein ganz anderes Image von sich verbreiten will.

Die 23-Jährige enthüllte gegenüber dem britischen Magazin "Harper's Bazaar", dass sie bisher nur mit zwei Männern Sex gehabt habe: ihrem Jugendfreund und ihrem aktuellen Lebensgefährten, Schauspieler Austin Green. One Night Stands lehne sie sogar kategorisch ab, so der US-Star. "Ich könnte nie Sex haben mit jemandem, den ich nicht liebe, niemals!. Allein die Idee daran macht mich schon krank."

Umso mehr bedauere sie, dass ihr Image so ganz andes sei, so der Star der "Transformers"-Filmreihe. Daran sei sie selbst aber nicht ganz unschuldig, so Fox weiter. "Ich bereue es sehr, dass ich den Medien sogar noch dabei geholfen habe, mich in eine Kunstfigur, einen Cartoon-Charakter zu verwandeln. Ich bedauere es nicht, ein Star geworden zu sein, aber ich bereue die Art und Weise, wie ich damit umgegangen bin", so die junge Frau. Fortan wolle sie auch andere Rollen spielen. "Es geht nicht mehr nur um Blockbusters und Geld", zitiert sie die Zeitschrift. "Ich will Filme drehen, die ich mir auch selbst anschauen würde", so Fox.

nz

 

0 Kommentare