Leute Ring frei: Bushido vs. Alice

Skandal-Rapper Bushido Foto: dpa

Der bizarre Streit zwischen dem Frauenfeind und der Frauenrechtlerin geht in die nächste Runde. Jetzt wartet Alice Schwarzer auf eine Antwort und fragt sich, warum diese nicht kommt: „Kann er nicht? Traut er sich nicht?“

 

Es passierte auf dem Kongress „Gynäkologie und Geburtshilfe“. Während die Experten am Wochenende über sehr spezielle Themen wie „Das Dilemma der neoadjuvanten Therapie“ debattierten, widmete sich Alice Schwarzer lieber grundsätzlichen Fragen und schoss erneut gegen Rapper Bushido: „Es wurde ja angekündigt, dass er antwortet. Kann er nicht? Traut er sich nicht?“

Antworten? Trauen? Es geht um einen Offenen Brief, den Schwarzer an Bushido schrieb. Dessen Auslöser war eine Talkshow, in der sich der Berliner ein Gespräch mit der Vorzeige-Femininstin ausgemalt hatte. Er befürchtete, dass diese ihn mit folgender Frage konfrontieren würde: „Hey, Bushido, wie waren damals die Titten von deiner Mutter? Als du damals daran gesaugt hast.“ In diesem Fall werde er Frau Schwarzer beleidigen, kündigte er an und nannte die Wörter, die, wie bei ihm üblich, meistens mit dem Buchstaben F beginnen.

Daraufhin griff Schwarzer zur Tastatur und veröffentlichte auf ihrer Homepage einen geharnischten Brief. „Seit wann habe ich pornografische Phantasien mit stillenden Müttern? Die hast du! Und genau das ist dein Problem.“ Und: Er mache „das Fass mit mir“ jetzt nur auf, weil er für seinen Kinofilm Werbung gebrauchen könne: „Was läge da näher als ein öffentlicher Fight?“

Dem Gefallen wolle sie ihm nicht tun – tut es dann aber natürlich irgendwie doch: „Du redest viel von Ehre und Respekt, aber du redest davon, wie der Blinde von der Farbe“, stichelt Schwarzer. „Dein Leben war, abgesehen von ein paar Ausrutschern, immer eines auf dem Sofa.“

Bushido sei eigentlich „ein kleinbürgerlicher Spießer, der die echt Verzweifelten abzapft“. Der Brief schließt mit den Worten: „Es grüßt dich und vor allem deine Mutter, Alice Schwarzer“.

Ob Bushido sich für eine Antwort vom Sofa seiner Berliner Villa aufraffen kann?

loko

 

0 Kommentare