Leute Nadja Tiller will das Alleinsein lernen

Schauspielerin Nadja Tiller will nach dem Tod ihres Ehemanns Walter Giller das Alleinsein lernen. Das sagte die 82-Jährige dem "Hamburger Abendblatt".

 

Hamburg - Walter Giller starb 2011 im Alter von 84 Jahren. Auch eine Rückkehr auf die Bühne schließt sie nicht aus: "Man soll nie nie sagen", zitiert das Blatt die in Hamburg lebende Schauspielerin. Sie äußerte sich auch zum Tod ihres Mannes, der an Krebs starb: "Er war mit sich und der Welt im Reinen."

Er habe seinen Tod akzeptiert und sei ruhig eingeschlafen, berichtete Tiller. Rückblickend sagte sie zu ihrer Ehe, die seit 1956 hielt: "Man hat schon mal nebenbei in 50 Jahren jemand anderen gehabt. Wir haben das gegenseitig toleriert, uns deswegen nie gezankt. Trennung war zwischen Walter und mir niemals ein Thema."

 

0 Kommentare