Leute Klinikaufenthalt: Marie-Luise Marjan darf wieder nach Hause

Marie-Luise Marjan in der "Lindenstraße" Foto: nz

KÖLN - Aufatmen bei den "Lindenstraße"-Fans: Schauspielerin Marie-Luise Marjan kommt nach einer Woche wieder aus dem Krankenhaus. Nach offiziellen Angaben war sie zur Beobachtung in der Klinik.

 

Marie-Luise Marjan (69), die „Mutter Beimer“ aus der„Lindenstraße“, kann nach einem Krankenhausaufenthalt die Ostertagewieder zu Hause verbringen. „Sie hat sich gut gelaunt bei unsgemeldet und gesagt, dass sie heute entlassen wird und dass es ihrgut geht“, sagte ein Sprecher der ARD-Fernsehserie „Lindenstraße“ amDonnerstag in Köln.

Schon nächste Woche werde Marjan wieder vor derKamera stehen und offizielle Termine wahrnehmen. Die Schauspielerinsei etwa eine Woche lang zur Beobachtung und Routineuntersuchungen imKrankenhaus gewesen. Zu Informationen der „Bild“-Zeitung, wonachMarjan wegen Herzrhythmusstörungen auf der Intensivstation war,konnte der Sprecher keine Angaben machen. Es hätten keine Drehtermineverschoben werden müssen.

dpa

 

0 Kommentare