Leute Jetzt neu in Kimberly’s Blog: Das neue Stüberl

Indira und Kimberly Foto: Klaus Primke

MÜNCHEN - AZ-Leute-Kolumnistin Kimberly Hoppe hat die letzten zwei Nächte zusammen sechs Stunden geschlafen und sieht - nun, ja - leider auch so aus. Kimberlys Leben spielt sich derzeit nur im P1 ab. Mehr in ihrem Blog.

 

Morgähn, Ihr Nachteulen!

Habe die letzten zwei Nächte zusammen sechs Stunden geschlafen und sehe - nun, ja - leider auch so aus. Da mein Monsieur Butterfly erstaunlicherweise aber immer noch nicht losschreit, wenn er morgens neben mir aufwacht, bin ich weiterhin guter Dinge.

Was war los?

Mein Leben spielt sich derzeit nur im P1 ab - wenn ich nicht grad auf der der Maxi-Money-Street a.k.a. Maximilianstraße die Shop-Eröffnungen von Ermenegildo Zegna oder Escada begieße.

Das P1 also. Nach einem Jahr im Haus der Kunst, wo es freundlich ausgedrückt leider nicht so dolle lief (zuviel Platz, weshalb jeder Voll-Honk reindurfte, harte Party-Konkurrenz von Baby! und Heart, schreckliche Techno-Mucke), ist das alte Einser unten fertig renoviert. Und - tatata! - das durfte ich mir jetzt vor allen anderen angucken.

 

0 Kommentare