Leuchtenbergring Ins Torkeln geraten - Mann fällt gegen S-Bahn

Wegen eines neuen Stellwerks gibt's bei der S-Bahn Behinderungen. Foto: AZ

Am stark frequentierten S-Bahnhof gerät ein 51-jähriger Erdinger gegen eine S-Bahn und rutscht zwischen die beiden Fahrzeuggarnituren.

 

Berg am Laim - Schock an der S-Bahnstation Leuchtenbergring: Am Samstagnachmittag fällt dort ein 51-jähriger Mann ins Gleis - und wird von einer S-Bahn erfasst. Glücklicherweise wird er nur leicht verletzt.

Nach Zeugenaussagen und eigenen Angaben war der 51-jährige aus Erding gegen 14:53 Uhr am stark frequentierten Bahnsteig ins Torkeln geraten. Dabei war er gegen eine einfahrende S8 (Richtung Herrsching) geraten und zwischen die beiden Fahrzeuggarnituren des Vollzuges in den Gleisbereich gerutscht.

Wenige Augenblicke war die S-Bahn planmäßig zum Stehen gekommen. Der Triebfahrzeugführer hatte von dem Vorfall nichts mitbekommen. Der leicht alkoholisierte Mann erlitt dabei laut Polizeiangaben Prellungen und Schürfwunden am Kopf und im Gesicht. Er war nicht auf die Gleise geraten.

Nach Bergung durch die Feuerwehr wurde der Erdinger ins Krankenhaus gebracht. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading