Lesung in der Au Krimifestival im Viertel

Morde, Entführungen und spannende Verfolgungsjagden - die Zuhörer beim Krimifestival erwartet Hochspannung. Für die Lesung in der Au am 20. März gibt es noch Karten.

 

Au - Achtung, Hochspannung! Das Krimifestival München ist eines der größten internationalen Festivals für Kriminalliteratur. Hochkarätige Krimi-Stars aus aller Welt strömen zur Spurensuche an die Isar und verwandeln die bayerische Landeshauptstadt in die Hochburg des literarischen Verbrechens.

Mit der Lesung am Mittwoch, 20. März, in der Au findet auch eine Buchpremiere statt: Stephanie Frey liest zum ersten Mal aus ihrem  neuen Kriminalroman: Die Verstummten.

Darum geht's: Die Münchner Rechtsmedizinerin Carina Kyreleis entgeht darin nur knapp einem Unfall. Im letzten Augenblick kann sie einem jugendlichen Geisterfahrer ausweichen. Als sie wenig später dessen Eltern benachrichtigen will, findet sie das Ehepaar tot auf – in bizarrer Hochzeitstracht gemeinsam auf dem Ehebett liegend. Carinas Vater, Kriminalhauptkommissar Matte Kyreleis, übernimmt die Ermittlungen. Zunächst deutet alles auf Selbstmord hin, doch zunehmend gerät der junge Geisterfahrer in Verdacht.

Stephanie Frey liest in der Buchhandlung "Buch" in der Au, Humboldtstr. 12. Der Eintritt kostet 6 Euro. Noch gibt es Karten. Anmeldungen unter Telefon: 089 - 62 26 96 65.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading