Leserbeitrag aus Neuperlach Gefahr auf der Rolltreppe

Auf den ersten Blick kaum zu erkennen, ist dieses Stück Metall an der Rolltreppe im U-Bahnhof Neuperlach eine tückische Falle... Foto: Djordje Matkovic

AZ-Leser Djordje Matkovic hat auf seinem täglichen Weg am U-Bahnhof Neuperlach eine Gefahrenquelle beobachtet. Hier schreibt er darüber...

 

Ramersdorf-Perlach - Die Fahrtreppe Nr 8 in der U-Bahnstation Neuperlach war im Januar tagelang Gefahrenquelle für die Benutzer.

Eine Platte war nicht richtig festgeschraubt, so konnte man sich daran mit Schuhbändern, Kleidung, Taschen oder Gepäckstücken verheddern.

Wenn ein Mensch hängen bleibt und dann alle über ihn fallen, ist man dann selber Schuld? Immerhin steht ja klipp und klar geschrieben: "Benutzung auf eigene Gefahr"

Die Platte ist in der Zwischenzeit befestigt aber die Frage bleibt.

Anmerkung: Die MVG teilt dazu mit, dass der Schaden an der besagten Rolltreppe bereits am 21. Januar behoben worden ist. Der Tipp, so ein Sprecher: Bei einem Schaden am besten sofort die auf der Rolltreppe markierte Telefonnummer anrufen, dann könne man den Schaden schnellstmöglich beheben. Oder direkt über die kostenlose Hotline (Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr): 0800 3442266.
 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading