Leserbeitrag aus der Isarvorstadt Der neue Trend am Gärtnerplatz

Bunte Holzbretter ohne Sinn? Nein... Foto: Jean Claude

Der Trend am Gärtnerplatz ist: Hinsetzen und ratschen. AZ-Leser Jean Claude hat eine Möglichkeit entdeckt, wie auch der Zaun bequem wird.

 

Isarvorstadt - Zwei jungen Designern aus Frankfurt war der Gärtnerplatz noch nicht gemütlich genug.

Mit ihren Bänken, die genau auf den Zaun am Platz eingepasst sind, lässt es sich noch besser relaxen.

Die Bänke werden "Gärtnergedeck" genannt und können als Sitzfläche oder Rückenlehne benutzt werden.

Mehr Infos auf Facebook oder hier.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading