Leserbeitrag aus der Altstadt Doppelte Gefahr am Odeonsplatz

Nicht ganz ungefährlich: AZ-Leser Djordje Matkovic entdeckte am Samstag am Odeonsplatz offen liegende Stromkabel an einer Laterne. Foto: Djordje Matkovic

Offene Kabel und ein rästelhafter Draht als Stoplerfalle: AZ-Leser Djordje Matkovic hat am Samstag in der Innenstadt Gefährliches entdeckt.

 

Altstadt - Was AZ-Leser Djordje Matkovic am Samstagnachmittag in der Innenstadt Odeonsplatz entdeckte, hat ihn doch etwas erstaunt.

An einem Laternenmasten fehlte die Abdeckung über den Stromkabeln – nicht ganz ungefährlich, vor allem für Kinder.

Gleich daneben stolperte ein Mann über seltsame Drähte, die von der Wand der Residenz baumelten. bei denen handelte es sich vermutlich Schwachstrom-Drähte, die normalerweise zur Vogelabwehr an der Residenz installiert sind.

Der AZ-Leser rief den Notruf – keineswegs übertrieben, denn die Polizei kam und sperrte die Gefahrenstelle ab. Am Ende hieß es also: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading