Leo`s Sports Club Training meets Technik

Leo's Sports Club arbeitet seit geraumer Zeit mit der innovativen Software Lanista. Die Trainer-Software ist völlig mobil und ist per Tablet auch direkt auf der Trainingsfläche einsetzbar. Foto: Leo's Sports Club

Die Trainingssoftware Lanista

 

Wie bereits erwähnt, arbeitet der Leos Sports Club seit geraumer Zeit mit der innovativen Software Lanista.
Dabei gilt das Motto „Training trifft Technik“.

Die Trainer-Software ist völlig mobil und ist per Tablet auch direkt auf der Trainingsfläche einsetzbar. Sie hilft dabei, individuelle und professionelle Trainingspläne in kurzer Zeit zu erstellen, alle relevanten Kundendaten zu erfassen und diverse Testungen & Messungen zu speichern.
Lanista hilft, mit technischen Know-How, ganzheitlich und noch enger und professioneller zu betreuen.

Von den Vorteilen sind alle Beteiligten gleichermaßen betroffen: das Studio, die Trainer und vor allem die Mitglieder - das hat auch den Leo’s Sports Club überzeugt.

Lanista ist die erste Trainingssoftware, die es ermöglicht, dass Fitnessstudios, Reha-Einrichtungen, Personal Trainer und Coaches mit ihren Kunden über eine Trainings-App ständig in Kontakt stehen.
Dabei können die Mitglieder ihre individuellen Trainingspläne und Trainingsleistungen in ihrer App abrufen. Alle Übungen sind videounterstützt und mit Erklärungen bzw. sogar mit Anmerkungen ihres Trainers versehen. Zudem kann das Mitglied über die Smartphone-App etwa Termine mit dem Trainer abstimmen, sowie seine Sporteinheiten in einem Trainingstagebuch dokumentieren, welches auch der Trainer einsehen kann.
Der Coach informiert sich über absolvierte Übungen, Sätze sowie Wiederholungen mit den jeweiligen Gewichten und passt den Trainingsplan entsprechend an.

Außerdem können Mitglieder auch auf eine Datenbank mit über 1.000 Übungsvideos zugreifen, die auch über QR-Codes an den Fitnessgeräten auf der Trainingsfläche abrufbar sind. Alle absolvierten und protokollierten Leistungen kann der Athlet außerdem in sozialen Netzwerken posten und damit das Studio bewerben.


Die eine Hand weiß, was die andere macht

Im Beispiel des Leo’s Sport Clubs und der angegliederten Euphysio zeigt sich dieses wertvolle Tool zur Trainingsoptimierung.
Beide, das Studio und die Physiotherapie sind nicht nur räumlich, sondern auch über die Software verbunden. Das Betreuungskonzept sieht vor, dass alle Mitglieder beide Leistungen nutzen können, um optimal je nach Zielsetzung oder auch Einschränkung betreut zu sein.

So können sie neben der Trainingsplanerstellung zudem auch einen Osteopathie-Check-Up erhalten.
Alle dort festgestellten Befunde & Einschränkungen werden in der Lanista-Software optisch und verbal dokumentiert, was dem Trainer die Arbeit bei der Trainingsplanerstellung extrem erleichtert - schließlich sollen alle Pläne auf Zielsetzung und Voraussetzungen maßgeschneidert sein.
Ebenso hilft umgekehrt dem Therapeuten die Einsicht auf absolvierte Trainingsinhalte bei seiner spezifischen Behandlung.

Alle Trainings- und Therapiedaten sind übersichtlich dargestellt, so dass Trainer und Therapeuten sofort im Bilde sind und das Mitglied seine optimale Betreuung von allen Seiten erhält.

Der Leo’s Sports Club setzt mit dieser kompletten und sehr nahen Betreuung einen neuen Standard. Mit der eigenen Trainings-App für die Mitglieder erfolgt nun auch eine Betreuung über die Grenzen des Studios hinaus.

 

0 Kommentare