Leiche versteckt Tote Freundin im Schrank: Sieben Jahre Haft

Die Tote aus dem Küchenschrank: Dorena W. Foto: Polizei

Erst nach zehn Monaten ist die tote Frau im Küchenschrank entdeckt worden. Jetzt ist der Freund des Opfer zu sieben Jahre Haft verurteilt worden.

 

Traunstein – Im Prozess um eine erst nach zehn Monaten im Küchenschrank entdeckte Frauenleiche ist der Freund des Opfers zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Das Traunsteiner Schwurgericht sprach den 29-Jährigen am Donnerstag nicht wegen Totschlages für schuldig, wie zunächst angeklagt, sondern wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Außerdem muss der zuletzt im thüringischen Eisenberg wohnende Täter zum Drogenentzug in eine Klinik.

Der Vorsitzende Richter sagte in seiner Begründung, der Täter müsse seine Freundin in irgendeiner Form angegriffen haben, die zum Tod führte. Danach versteckte er die Leiche in einem Küchenschrank. Die 28-Jährige war im Oktober 2010 in ihrer Traunsteiner Wohnung umgekommen, ihre weitgehend verweste Leiche aber erst im August 2011 entdeckt worden.

 

1 Kommentar