Lehrer verletzt Flugschüler stürzt mit Leichtflugzeug ab

Ein Segelflugzeug über der Landauer Altstadt. (Symbolbild) Foto: dpa

Menschliches Versagen ist vermutlich der Grund für den Absturz eines Kleinflugzeugs im mittelfränkischen Gunzenhausen, bei dem ein Fluglehrer leicht verletzt wurde. Der 22 Jahre alte Flugschüler habe bei einer Landeübung am Freitagnachmittag einen Lenkfehler gemacht, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag.

 

Gunzenhausen – Die Maschine vom Typ Piper war auf einem Übungsflug von Fürstenfeldbruck gekommen und auf dem Flugplatz Reutberg von der Landebahn abgekommen. Teils fliegend, teils rutschend prallte sie in Bäume und Büsche eines nahen Waldstücks. Der 77 Jahre alte Fluglehrer erlitt Prellungen am Handgelenk, der Schüler blieb unverletzt. Am Flugzeug entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro.

 

0 Kommentare