Lehel Mit 1,3 Promille: Mann (27) fährt Fußgängerin an

Den Polizeibeamten fiel der starke Alkoholgeruch im Auto auf, weswegen der Unfallverursacher getestet wurde - mit Erfolg. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein stark alkoholisierter Mann (27) fuhr am Sonntag, 05.04.15, eine 21-jährige Fußgängerin an. Der Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,3 Promille.

Lehel - Gegen 14.50 Uhr fuhr der Unfallverursacher mit seinem Mini Cooper auf dem Franz-Josef-Strauß-Ring stadtauswärts.

An der Einmündung zur Von-der-Tann-Straße wollte er nach links in diese einbiegen. Beim Abbiegen verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf den dortigen Gehweg, auf dem sich gerade eine 21-jährige Frau befand. Nur durch einen schnellen Sprung zur Seite konnte ein Zusammenstoß und somit Schlimmeres verhindet werden. Die Fußgängerin hatte Glück im Unglück, denn durch ihre schnelle Redaktion wurde sie lediglich durch den rechten Außenspiegel an der Hand getroffen.

Das Auto landete anschließend in einer Böschung neben dem Gehweg, wo er letztendlich zum Stehen kam. Die 21-Jährige wurde an der Hand leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt.

Der Fahrer des Pkw und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Den Polizeibeamten vor Ort fiel an dem Pkw-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,3 Promille.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null