Legendäre Abschiedsspiele beim FCB Großer Bahnhof für Bastian Schweinsteiger

Der FC Bayern verabschiedet Bastian Schweinsteiger mit einem Abschiedsspiel. Welchen Legenden diese Ehre sonst noch zuteil wurde, sehen Sie in unserer Bilderstrecke. Foto: AZ/dpa

Bastian Schweinsteiger bekommt im August sein Abschiedsspiel beim FC Bayern – diese Ehre wurde schon einigen Vereins-Legenden zuteil: Die AZ blickt zurück auf denkwürdige Partien.

München - Für Paul Breitner ist die Entscheidung des FC Bayern ein Volltreffer. "Bastian Schweinsteiger ein Abschiedsspiel zu geben, finde ich genau richtig", sagt Breitner der AZ: "Jedem Klub steht es gut zu Gesicht, wenn seine wichtigsten Spieler gebührend verabschiedet werden. Und Basti ist einer der wichtigsten Bayern-Spieler der Historie."

Am 28. August kommt Schweinsteiger mit seinem US-Klub Chicago Fire in die Allianz Arena, um den Fans Servus zu sagen.

Eine feine Geste der Bayern, die längst nicht jedem Topstar zuteil wurde. Michael Ballack und Stefan Effenberg etwa gingen leer aus, bislang auch Ex-Kapitän Philipp Lahm. Und selbst Kaiser Franz Beckenbauer kam nie in diesen Genuss: Er bestritt seine letzte Partie vor dem Wechsel in die USA 1982 im Dress des Hamburger SV und der deutschen Nationalelf (2:4).

Andere Bayern-Ikonen erlebten große Abschiede in München: Eine Auswahl der AZ. Klicken Sie sich oben durch die Bildergalerie.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. null