Laut Forsa-Umfrage CSU kann in Bayern mit absoluter Mehrheit rechnen

Trotz Verwandten-Affäre im bayerischen Landtag kommt die CSU derzeit auf 46 Prozent. Das ergibt zumindest eine Forsa-Studie für den "Stern".

 

München - Bei der bayerischen Landtagswahl im September kann die CSU laut einer neuen Umfrage auf die absolute Mehrheit hoffen.

Nach einer Forsa-Erhebung für das Magazin „Stern“ käme die Partei von Ministerpräsident Horst Seehofer derzeit auf 46 Prozent und könnte damit allein regieren. SPD, Grüne und Freie Wähler kämen demnach zusammen auf 41 Prozent.

Vor fünf Jahren war die CSU auf 43,4 Prozent eingebrochen und regiert seither in einer Koalition mit der FDP. Die Liberalen würden laut der neuen Umfrage jedoch den Sprung in den Landtag mit 4 Prozent ebenso verpassen wie die Linkspartei mit 3 Prozent. Die SPD könnte sich mit Spitzenkandidat Christian Ude von 18,6 auf 20 Prozent verbessern, die Grünen von 9,4 auf 12 Prozent. Die Freien Wähler wären mit 9 Prozent viertstärkste Kraft.

Das Forsa-Institut hatte vom 8. bis 23. Mai 1102 repräsentativ ausgesuchte Wahlberechtigte in Bayern befragt. Die statistische Fehlertoleranz liege bei 3 Prozentpunkten.

 

5 Kommentare