Landtagswahl 2013 Stimmauszählung: KVR am 16. September geschlossen

Am Montag den 16. September arbeiten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des KVR mit Hochdruck an der Erfassung der Wahlergebnisse. Foto: AZ

Die Mitarbeiter des KVR haben nach den Landtags- und Bezirkswahlen alle Hände voll zu tun. Damit ein amtliches Wahlergebnis möglichst schnell vorliegt, bleibt das KVR am 16. September geschlossen.

 

München – In einer groß angelegten Aktion erfassen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Kreisverwaltungsreferats (KVR) sämtliche Wahlniederschriften aus den über 700 Wahllokalen und der Briefwahlauszählung in einer Datenbank. Ein normaler Dienstablauf ist am Montag nach der Wahl (16. September) daher nicht möglich. Daher bleibt das KVR mit all seinen Außenstellen am Montag geschlossen.

Nur für Kundinnen und Kunden, die schon vorher einen festen Termin vereinbart haben (zum Beispiel in der Ausländerbehörde oder bei den Standesämtern) oder ihre Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl abholen möchten, ist die Behörde an diesem Tag erreichbar.

Am Dienstag, 17. September, ist das KVR wieder zu den gewohnten Zeiten (8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr) geöffnet.

 

0 Kommentare